Mit dem Schermbecker Markt am 11. September steht die erste große öffentliche Veranstaltung seit Ende 2019 kurz bevor.

Der „Schermbecker Markt“ ist das Ergebnis gemeinsamer Überlegungen der Gemeinde und der Werbegemeinschaft, den Kultursommer der Schermbecker Landhelden um ein großes Ereignis für Jung und Alt zu ergänzen. Um sicherzugehen, dass die Pläne auch tatsächlich umgesetzt werden können, musste allerdings zuvor die neue Corona-Schutzverordnung abgewartet werden. Seit deren Veröffentlichung ist klar: Bei allem, was sich draußen auf der Mittelstraße und den Nebenstraßen abspielen wird, gibt es keine Einschränkungen. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen.

  • Am 11. September geht´s im Schermbecker Ortskern rund
  • Große Nachfrage nach Standflächen
  • Alle Aussteller sind aus Schermbeck
  • Vereine, Schulen und Kitas können sich ebenfalls präsentieren
  • Digitaler Schermbeck-Gutschein wird vorgestellt

Schermbecker Geschäftswelt mobilisiert

Eines stand bei der Planung schon frühzeitig fest. Alle Aussteller sind aus Schermbeck. Unternehmen, Schulen und Vereine können sich im Stadtkern zwischen 11:00 und 18:00 Uhr präsentieren. Die Standflächen können völlig unbürokratisch bei Sabrina Greiwe von der Wirtschaftsförderung beantragt werden. Kosten, z. B. für Strom, fallen dafür nicht an.

Die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Schermbeck und die Werbegemeinschaft sponsern die Veranstaltung gemeinsam. Die leistungsstarke Kaufmannschaft Schermbecks möchte nach den lähmenden Lockdowns wieder Flagge zeigen: „Wir möchten zeigen, dass der Ort lebt. Nach der langen Phase des Stillstandes ist dies ein klares Signal. Schermbeck ist lebenswert und hat eine Zukunft!“

Freuen sich auf den Schermbecker Markt: Sabrina Greiwe, Frank Herbrechter, Christine Fröhlich und Wolfgang Lensing

Große Nachfrage nach Standflächen

Entsprechend groß ist die Bereitschaft zur Teilnahme und die Nachfrage nach den Standflächen in dem Bereich zwischen der NISPA, hier organisieren die Oltimerfreunde Schermbeck eine Fahrzeugausstellung, und dem La Fontana.

Die Mittelstraße ist an diesem Tag für den Verkehr gesperrt. Auch in den Nebenstraßen gibt es jede Menge zu sehen. Natürlich hat man bei der Planung auch den Nachwuchs nicht vergessen. Auf kleinen Flohmarkt-Inseln können nicht mehr gebrauchte Spielsachen, Bücher Fahrräder und ähnliches angeboten werden. Die Buchung kann ebenfalls über die Wirtschaftsförderung vorgenommen werden.

Kreativität und Einfallsreichtum kennt keine Grenzen

Neben der Geschäftswelt haben sich auch Schulen, Kindergärten und Vereine ein tolles Unterhaltungsprogramm für den 11. September ausgedacht. So lädt die KiTa Stenkampshof zu Kaffee und Kuchen ein. Der ZRFV Wodan Damm bietet Rodeoreiten auf einem elektrischen Bullen an und bei der Schießgruppe Schermbeck Damm kann man einen Schnupperkurs mit dem Lasergewehr besuchen. Der SVS Handball misst die Geschwindigkeit, die man bei einem Wurf erreichen kann, also vorher tüchtig frühstücken. Die Schießgruppe Altschermbeck hat neben Lasergewehren auch Zuckerwatte am Stand. Der Golfclub Weseler Wald ist mit einem Infostand dabei. Ebenso bereits angemeldet sind der TUS Gahlen, die Kilian Schützengilde Schermbeck, der Heimatverein Weselerwald, die Blaskapelle Einklang mit einer offenen Probe um 16:00 Uhr und die Gagu Zwergenhilfe, hier gibt es auch eine kleine Stärkung mit Reibekuchen und selbstgebackenem Brot. Kreativität ist an der Reformierten Kirche gefragt. Hier warten Sketch Design Simone Abelmann und Sinneskeramik Nicole Fasselt, die das Töpfern an der Drehscheibe vorstellt.

Flutwein für den guten Zweck

Durch den Kauf von Flutwein kann man beim Schermbecker Markt gerne auch etwas Gutes tun. Der Wein stammt von einem hart getroffenen Winzer aus dem Katastrophengebiet. Der Verkauf einzelner Flaschen erfolgt gegen eine Spende.
Mit der Vorstellung des digitalen Schermbeck-Gutscheins (WiFö, WG, WsS) präsentieren die Organisatoren eine weitere tolle Idee, um Schermbeck zukunftsfähig zu machen. Gemäß dem Septembermotto: heimatshoppen!

Für alle, die noch Standfläche für den Schermbecker Markt am 11. September buchen möchten, hier der direkte Draht zur Anmeldung: 02853-910200 (Sabrina Greiwe)