Die fleißigen Maikranz-Binder

Bei sommerlichen Temperaturen banden Mitglieder des Gahlener Heimatvereins am Tag vor dem Maifeiertag auf dem Parkplatz Törkentreck einen Maikranz aus Koniferenzweigen, die Friedrich Großblotekamp dem Heimatverein zur Verfügung stellte. Während Mitglieder der HV-Rentnergruppe dem Kranzbinder Herbert Gülker die passenden Mengen zum Binden anreichten, genossen zahlreiche Besucher an den Tischen auf dem Parkplatz das gemeinsame Plaudern. Verwöhnt wurden die Gäste und die Kranzbinder von den Zapf-AG-Mitgliedern Ralf Dusek, Ralf Lepenies und Wilfried Biedermann mit Maibock und mit einem hellen Bier. Den mit farbigen Bändern geschmückten Kranz hoben die fleißigen Kranzbinder auf der Wiese vor der Dorfmühle in luftige Höhe. Mit gemeinsamen Gesängen begrüßten die Besucher den Wonnemonat Mai. H.Sch./Foto: Helmut Scheffler

Vorheriger ArtikelSchermbecker Senioren sind fit im E-Bike-Fahren
Nächster ArtikelKlima schonen und gleichzeitig Steuern sparen
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen