Während des Pfingstsingens 2001 hatte der MGV „Eintracht“ mehrere Wettbewerbe veranstaltet. Die Sieger des Malwettbewerbs wurden am 1. August 2001 in der Gaststätte Doernemann geehrt. Vorsitzender Egbert Hausberg (vorne r.) und sein Stellvertreter Günther Messing (l.) überreichten die Preise. Franziska Strock gewann mit dem Bild „Fliegende Maus“ den ersten Preis in der Gruppe der bis siebenjährigen Kinder. Eine Hochgebirgslandschaft bescherte Nico Berger den zweiten Platz. Für seine Tierserie erhielt Martin Lindemann in der Gruppe der acht- bis 14-jährigen Kinder als Sieger 30 DM. Den zweiten Platz schaffte Alice Kerkhoff mit ihrem Ausflug in die Zirkuswelt. Den Luftballonwettbewerb gewann Marvin Reitbauer. H.Sch.

Männergesangverein Eintracht

Foto und Text sollen in der Festschrift des Männergesangvereins „Eintracht“ veröffentlicht werden. Es wäre schön, wenn wir die fünf Namen der Kinder den abgebildeten Personen zuordnen könnten und bitten deshalb höflich um eine entsprechende Mitteilung.

Vorheriger ArtikelSport an der Gesamtschule Schermbeck
Nächster ArtikelDas Dorfgemeinschaftshaus bietet noch viel Freiraum
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen