Auf dem Schießstand am „Schwarzen Adler“ veranstalteten die Damen des Schützenvereins Bricht im September 1995 ein Pokal- und Preisschießen. Nicole Jünemann holte dabei wie im Jahre 1993 den Wanderpokal. 1994 hatte ihn ihre Mutter Renate Jünemann gewonnen. Das Preisschießen gewann Uschi Triptrap vor Gisela Anschütz und Ingrid Grefer. Fopto: Helmut Scheffler

Vorheriger ArtikelOptimierung der Straßenreinigung in Schermbeck
Nächster ArtikelSchermbecker Fotoalbum (1995)
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.