Ein riesiger Bundeswehr-Lastenfallschirm sollte im August 1993 die Besucher eigentlich vor Regen schützen. Doch als der Männergesangverein „Eintracht“ sein Open-air-Konzert auf dem Schulhof der Maximilian-Kolbe-Schule eröffnete, kam dem Zeltdach nur noch eine dekorative Funktion zu.
Strahlender Sonnenschein passte so recht zu dem mehrstündigen Programm, an dessen Gestaltung außer den „Eintracht“-Sängern auch das Tambourkorps Bricht und die achtköpfige „Los Bezovkos“-Kapelle mitwirkte. Für die Kinder hatten die Organisatoren mehrere Spiele vorbereitet. In eigener Regie übernahmen die Sänger und ihre Frauen die Bewirtung der Gäste. Foto: Helmut Scheffler

Vorheriger ArtikelSchermbecker Fotoalbum (1993)
Nächster ArtikelSchermbeck – Einbruch Zeugen gesucht
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here