Im vereinseigenen Clubhaus feierte der Brieftaubenzuchtverein „05548 Lippebote“ im Dezember 1992 das 40-jährige Vereinsbestehen.

In geselliger Runde wurden Erinnerungen wachgerufen an die Entstehung des Vereins, dessen Vorläufer bereits 1927 existierte, aber irgendwann im Umfeld der Kriegswirren seine Aktivitäten einstellte.

Paul Schult und Hermann Romswinkel gehörten 1952 ebenso zu den Gründern des Vereins wie Erich Becks, Herbert Heinelt, Heinrich Joormann, Dietrich Guilhaus, Friedrich Eifert, Ernst Nuyken, Werner Joormann, Bernhard Romswinkel und Friedhelm Schwenzfeier. 1953 ging der Verein mit 17 aktiven und 7 passiven Züchtern in die Reisesaison des Kreisverbandes 99. Im Herbst desselben Jahres konnten Werner Esser bei den Alttauben und August Walbrodt bei den Jungtauben als erste Vereinsmeister geehrt werden. H.Sch./Foto. Helmut Scheffler

Vorheriger ArtikelSchermbecker Fotoalbum (1992)
Nächster ArtikelKrippenfeier in der Ludgeruskirche
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen