Anzeigespot_img
8.4 C
Schermbeck
Mittwoch, Februar 21, 2024
spot_img
StartPolitikCDURVR hat Hausaufgaben nur halbherzig gemacht

RVR hat Hausaufgaben nur halbherzig gemacht

Veröffentlicht am

Symbolfoto

CDU-Fraktion zur Kiesplanung: RVR hat Hausaufgaben nur halbherzig gemacht –

Kreis Wesel (pd). „Das ist zu wenig“ – Frank Berger, Vorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion, ist enttäuscht von der „angepassten Planung“ zum künftigen Kiesabbau, die der Regionalverband Ruhr (RVR) am Dienstagabend vorgestellt hat.

Berger: „Wir begrüßen natürlich, dass die geplanten Auskiesungsflächen von bisher 1163 auf 932 Hektar reduziert werden sollen. Und wir freuen uns insbesondere mit den Menschen in Neukirchen-Vluyn und Kamp-Lintfort darüber, dass dort drei der bislang 17 vor allem linksrheinisch geplanten Flächen wegfallen“.

Aber als Fazit werde klar, dass der RVR seine Hausaufgaben nicht komplett erledigt hat: „Die Regionalplaner in Essen hätten das Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Münster vom Mai vorigen Jahres zu den Versorgungszeiträumen umsetzen müssen. Auch Aspekte des Pariser Klimaabkommens, zu Nachhaltigkeit, zum Baustoff-Recycling und nicht zuletzt zum Inhalt des schwarz-grünen Zukunftsvertrags wurden in der Abwägung nicht bedacht. Ein weiterer großer Mangel: Die Planung orientiert sich nicht an einem objektiv ermittelten Kiesbedarf, sondern am Wunschzettel der Kiesindustrie. In all diesen Punkten müssen die Planer ihre Arbeit nachbessern“.

Am 28. März wird der Kreistag Wesel eine Stellungnahme der Kreisverwaltung zu den Plänen beraten, die der RVR jetzt vorgelegt hat. Dann wird in Zusammenarbeit mit den Kommunen beraten, ob man sich mit einer Klage gegen die Planung des Regionalverbandes wehrt.

3. Offenlage

Auch die Bürger am Niederrhein können übrigens ihre Meinung sagen, und zwar in der 3. Offenlage der Planung. Die liegt ab Montag, 6. Februar, zwei Monate in der RVR-Zentrale aus und ist im Internet einsehbar. Eingaben sind allerdings nur zu den Änderungen möglich. In der vorangegangenen zweiten Abwägungs-Runde hatten rund 8000 Einwendungen (mehrheitlich aus dem Kreis Wesel) gezeigt, wie groß die Unzufriedenheit mit der Kiesplanung war.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Coole Warm-Up-Outfits für Handballteams

Einheitliches Auftreten dank lokaler Unterstützung Im vergangenen Jahr erhielten bereits mehrere Mannschaften individuell gestaltete Warm-Up-Shirts im Vereinsdesign. Nun war es an der Zeit für die...

SV Schermbeck: Wo Kinder durch Fußball wachsen

Eltern wollen für ihre Kinder immer das Beste. Das gilt natürlich auch, wenn es um die Freizeitgestaltung geht. Gerade in Zeiten, wo der Alltag...

Traumstart für Statement und Avalanche

Platz eins und Platz zwei beim Turnier der Verbandsliga West I am Samstag in Bochum Schermbeck. Voller Vorfreude und Nervosität starteten am Samstagmorgen die Formationen...

Sportlerehrung Schermbeck war ein echtes Highlight

Was für ein Abend. Am 16. Februar kamen im vollbesetzten Saal des Ramirez die besten Sportlerinnen und Sportler der Gemeinde zusammen. Der Gemeindesportverband Schermbeck...

Klick mich!