Entschleunigte Oldtimer-Fans und schwitzende Organisatoren beim 10. Oldtimertag am Lühlerheim

Rund 1100 Oldtimer kamen am Samstag zum Lühlerheim angereist. Die Autoschlange reichte bis Drevenack.

Oldtimertag Oldtimerfreunde Schermbeck am Lühlerheim 2019

Völlig überrascht und teilweise überfordert mit dem großen Andrang beim 10. Oldtimertag am Lühlerheim waren die Organisatoren. „Wir konnten in der Hochzeit zwischen 11 und 13 Uhr einfach nicht mehr reagieren. Die Autoschlange ging bis nach Drevenack“, sagte der Vorsitzender der Oldtimerfreunde Schermbeck Sven Schlei.

Sven Schlei von den Oldtimerfreunden Schermbeck
Sven Schlei von den Oldtimerfreunden Schermbeck e. v.

Bereits um 11 Uhr habe man 500 Autos gezählt. Gegen 15 Uhr erhöhte sich die Zahl auf 1100. Es war ein Kommen und Gehen. Während es sich die Besitzer der Oldtimer auf der großen Wiese, im Schatten der Bäume, gemütlich machten, rollte der Verkehr unermüdlich durch die Anlage. „Da müssen wir im nächsten Jahr unbedingt ein neues Konzept erarbeiten“, so Schlei, der schwitzend von A nach B rannte.

Oldtimertag Oldtimerfreunde Schermbeck am Lühlerheim 2019

Von Hektik keine Spur

Während das 35-köpfige Team vom Oldtimerverein versuchte, die Fahrzeuge zu platzieren, damit zumindest der Hauptweg frei blieb, genoss eine Gruppe in aller Gemütlichkeit das Ambiente und die Sonne mit einem Picknick, und stellten sich den Blicken und den Fragen der vorbei schlendernden Besucher. Hier von Hektik weit und breit keine Spur.

Oldtimertag Oldtimerfreunde Schermbeck am Lühlerheim 2019

Stilecht zu ihren Autos, einen französischen Licorne aus dem Jahr 1935 von Volker Roth aus Dinslaken, einen Opel Rekord P1, Baujahr 60 von Elisabeth und Frank Bröcking aus Mettman und dem Mercedes 170 V aus dem Jahre 1949 von Wolfgang Wolinsky aus Wesel, war auch das Outfit der Besitzer. Petticoat, französischer Chic mit weiten Bundfaltenhosen, Strohhut und einem Kostüm in den französischen Nationalfarben komplettierte das Gesamtbild. Die drei Ehepaare reisten bereits kurz vor zehn an, um auch in einer Gruppe zusammen stehen zu können.

Oldtimertag Oldtimerfreunde Schermbeck am Lühlerheim 2019

„Wenn wir mit unserem Opel fahren, ist das ein Gefühl, als wenn wir im Wohnzimmer sitzen. Entschleunigung pur. Außerdem sieht das Auto noch wie ein Auto aus“, sagt nicht ohne Stolz Gabriele Roth. Hier habe sie noch Platz mit Rock und Hut. Gemeinsamkeiten mit dem heutigen Opel gebe es nicht mehr, außer dem Namen, der sei geblieben.

Goldstück heißt Johanna

Goldstück heißt Johanna

Als ein wahres Goldstück bezeichnet Wolfgang Wolinsky seinen alten Mercedes, den er vor gut zehn Jahren in Holland kaufte und ihn anfänglich Johannes taufte. Heute heißt das Goldstück Johanna. „Das Auto war anfänglich so zickig, wie es nur eine Frau sein kann“, erklärt Wolinsky die Namensänderung lachend. Das wohl wertvollste Auto im Bunde war ohne Zweifel der braun- beige Franzose von Roth. Von diesem Modell gebe es nur noch drei in Deutschland, klärt Roth auf.

Oldtimertag Oldtimerfreunde Schermbeck am Lühlerheim 2019

Ostfahrzeuge, auch „Rennpappe“ genannt

Neben alten Edelkarossen gab es teilweise auch echte skurrile Zwei-, Drei und Viertaktmotoren zu sehen. Eine Kolonne Trabanten, die legendärsten Ostfahrzeuge, auch „Rennpappe“ genannt, sorgten für Schmunzeln. Aufgemotzte Käfer, sowie erstmalig eine größere Gruppe von alten LKWs reihten sich auf dem Gelände zwischen all den vielen verschiedensten Oldtimer ein.

Oldtimertag Oldtimerfreunde Schermbeck am Lühlerheim 2019

Obwohl der Stress für alle Aktiven an diesem Tag enorm groß gewesen sei, wie Schlei sagt, freue sich jeder, dass die Treffen mittlerweile so gut angenommen werden. „Natürlich sind wir als kleiner Verein mit nur 90 Mitgliedern stolz darauf. Das beweist, dass wir eine gute Zusammenarbeit leisten, und einen guten Zusammenhalt haben“.

Petra Bosse

Vorheriger ArtikelKonzert – Landhelden treffen auf Sarah Smith
Nächster ArtikelKontrolleure sollen sich vorher angemeldet haben
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen