Nach der Bitte von Marlis Fengels, mehr Informationen über den Ratsbürgerentscheid zu erfahren, erklären sich nun Timo Gätzschmann, Marc Overkämping und Manuel Schmidt gerne dazu bereit, im Rahmen einer Informationsveranstaltung ihren Standpunkt darzustellen.

Bedingt durch die Umwandlung des Bürgerbegehrens in einen Ratsbürgerentscheid seien sie als Initiatoren durch den Rat ersetzt worden. „Dadurch ist nicht nur unsere ursprüngliche Begründung entfallen, wir konnten auch unseren Standpunkt im Rahmen der Abstimmungsunterlagen nicht weiter ausführen“, heißt es vonseiten der Initiatoren, die den Vorschlag von Marlis Fengels ausdrücklich unterstützen.

Nun hoffen Timo Gätzschmann, Marc Overkämping und Manuel Schmidt, dass Bürgermeister Mike Rexforth und der Rat der Gemeinde Schermbeck kurzfristig eine Info-Veranstaltung initiieren kann. Der Grund: „Wir halten solch eine Veranstaltung ebenfalls für wichtig, um die noch offenen Fragen der Bürgerinnen und Bürger abschließend zu beantworten“.

Vorheriger ArtikelBetriebsbegehung bei der Fa. Öztas Dönerproduktion
Nächster ArtikelSieben Könige aus Altschermbeck auf einen Streich
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen