Niederrheinische Raderlebniswoche:  Radelvergnügen und Freizeitspaß für die ganze Familie

Für Familien mit Kindern interessant ist unter anderem die Route 40 in Schermbeck und Hünxe mit einer Streckenlänge von ca. 38 Kilometern.

Wesel (pd). In der letzten Sommerferienwoche, vom 8. bis zum 15. August, können Radbegeisterte dieses Jahr erstmals an einer Niederrheinischen Raderlebniswoche teilnehmen.

Diese findet unter dem Motto „Stadt, Land, Fluss“ in 63 Orten zwischen Rhein und Maas, am linken und rechten Niederrhein statt. Insgesamt 94 verschiedene Tourentipps führen durch historische Ortskerne und die reizvolle niederrheinische Landschaft.

15 Routentipps

Um den traditionellen eintägigen Niederrheinischen Radwandertag trotz aller nötigen Abstandsregelungen stattfinden lassen zu können, wurde das Konzept in diesem Jahr in eine Raderlebniswoche überführt. Allein im Kreis Wesel werden 15 Routentipps mit ganz unterschiedlichen Längen angeboten. Ein Großteil der Routen kann in diesem Jahr erstmals über das Knotenpunktsystem erradelt werden.

In Wesel bieten die Nähe zum Rhein und seiner Auenlandschaft den perfekten Ausgangspunkt für die Routen 31, 32 und 41. Bei gutem Wetter bietet sich eine kostenlose Badepause am Strandbad Auesee an. Mit einer Überfahrt über den Rhein mit der Personenfähre Keer Tröch II geht es auf der Route 31 weiter in die historische Altstadt von Xanten. Fährzeit täglich außer Montag und Dienstag von 10 bis 19 Uhr. Über die Gemeinde Alpen gelangt man dann wieder zurück nach Wesel.  

Route für Familien mit Kindern

Besonders für Familien mit Kindern interessant ist unter anderem die Route 40 in Schermbeck und Hünxe mit einer Streckenlänge von ca. 38 Kilometern. Auf der Strecke lädt ein 2,6 Kilometer langer Rundwanderweg „Neue Wildnis Dämmerwald“ in Schermbeck zu tollen Entdeckungen für Groß und Klein ein. Und in Hünxe bietet ein schöner Spielplatz ganz nah der Lippe viel Spaß für Kids.

Bei allen Routen gibt es Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten am Rande der Strecke.

Die Teilnehmer der Raderlebniswoche können außerdem an einem Gewinnspiel mit attraktiven Preisen teilnehmen. Dafür sind sogenannte „Schlüsselworte“ an der Route zu notieren und in ein Kontaktformular auf der Internetseite www.niederrhein-tourismus.de/raderlebniswoche einzugeben.

Alle Informationen zu den Routen der Niederrheinischen Raderlebniswoche sind auf der Homepage des Kreises Wesel www.tourismus-kreiswesel.de unter der Rubrik Freizeitangebote – Radfahren zu finden.

Vorheriger ArtikelZwei Feuerwehreinsätze in Schermbeck wegen starker Regenfälle
Nächster ArtikelHühnerrettung NRW – Sandra Hartmann ist dabei
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse