Anzeigespot_img
4.6 C
Schermbeck
Donnerstag, Februar 29, 2024
spot_img
StartKreis WeselQueen Elizabeth II: Beileidsworte aus dem Kreis Wesel

Queen Elizabeth II: Beileidsworte aus dem Kreis Wesel

Veröffentlicht am

Als äußeres Zeichen der Trauer um Queen Elizabeth II wurde die Partnerschaftsflagge am Kreishaus zunächst auf Halbmast gesetzt. Foto: Kreis Wesel

Kreis Wesels Landrat Ingo Brohl drückt zum Tod von Queen Elizabeth II. dem englischen Partnerkreis County Durham sein Beileid aus.

Als äußeres Zeichen der Trauer um Queen Elizabeth II wurde die Partnerschaftsflagge am Kreishaus zunächst auf Halbmast gesetzt. Die Flagge zeigt die Wappen der Kreise Durham und Wesel.

Kurz darauf hatte Innenminister Herbert Reul aus Anlass des Todes von Königin Elizabeth II. Trauerbeflaggung angeordnet. Die Anordnung gilt für alle Dienstgebäude des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände sowie der übrigen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterliegen. Daher wurde die Partnerschaftsflagge des Kreises Wesel und der County Durham kurzfristig wieder abgenommen. Sobald die offizielle Anordnung zur Trauerbeflaggung endet, wird die Partnerschaftsflagge erneut auf Halbmast gesetzt.

Lobende Worte für verstorbene Königin

„Queen Elizabeth II. stand aufgrund ihrer langen Regentschaft wie kaum ein anderer Mensch sinnbildlich für Großbritannien und England. Sie war eine Konstante im Leben vieler Menschen auf der ganzen Welt. Wir fühlen mit unseren Freundinnen und Freunden im County Durham und teilen den Schmerz über ihren Verlust“, so Brohl.  „Gerade in turbulenten Zeiten war ihre behutsame, einende und selbstlose Art, mit der sie die Geschicke ihres Landes und des Communwealth mitbestimmt hat, eine wichtige Orientierungsgröße in der Welt und auch für uns in Deutschland.“

Bereits seit 1953 besteht die Partnerschaft zwischen dem Kreis Wesel (ehemals Kreis Moers) und der Grafschaft Durham im Nordosten Englands. Der stete Austausch, der seit jener Zeit gepflegt wird, ist auch ein Symbol für die nach dem Zweiten Weltkrieg entstandene und gewachsene britisch-deutsche Freundschaft. Das ist eine Verbundenheit, die auch Königin Elisabeth II. mit ihren Besuchen in Deutschland stets wertgeschätzt hat.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Bundesligaschiedsrichter Sören Storks kommt zum SV Schermbeck 2020

Zu einer Veranstaltung abseits des Spielfeldes lädt der SV Schermbeck 2020 e.V. zu einem interessanten Vortrag mit Bundesligaschiedsrichter Sören Storks ein. Am Montag,...

Gesamtschule Schermbeck fördert Talente: Aufnahme in NRW-Talentscouting-Programm

GE Schermbeck -Talentscouting aufgenommen. Anerkennung für die Gesamtschule Schermbeck - Die Schule erhielt die Plakette „Schule im NRW-Talentscouting“ von der Westfälischen Hochschule. Die...

Schermbecker Handball-Nachwuchs erhält neue WarmUp-Jacken

Die weibliche E-Jugend der Schermbecker Handballer kann sich über neue WarmUp-Jacken freuen, die von der Niederrheinischen Sparkasse Rhein-Lippe (NISPA) gesponsert wurden. Die Jacken, die...

U17-Fußballmannschaft des SV Schermbeck 2020 ist Sportler des Monats Januar

U17-Fußballmannschaft des SV Schermbeck 2020 als "Sportler des Monats Januar" ausgezeichnet In der Tradition, herausragende sportliche Leistungen jährlich zu würdigen, hat der Gemeindesportverband die U17-Fußballmannschaft...

Klick mich!