Die Gesamtschule Schermbeck lädt ein:

Am 27.1.16 findet unser diesjähriger Projekttag „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, dieses Mal im Jahrgang 7, statt.

In jedem Schuljahr führt ein Jahrgang unserer Schule einen Projekttag zur Initiative „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ durch, in diesem Jahr die Jahrgangsstufe 7. Dazu finden verschiedene Workshops statt, die die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld wählen konnten. Auf diese Weise entstehen gemischte Arbeitsgruppen, in denen die Kinder gemeinsam ein bestimmtes Ziel verfolgen. In jeder Gruppe befinden sich Schülerinnen und Schüler aus den fünf Parallelklassen, so dass die Kinder innerhalb der neuen Zusammensetzung gemeinsam miteinander arbeiten können.

Die Schülerinnen und Schüler sollen durch den Projekttag darin bestärkt werden, ihren Blickwinkel zu öffnen und sich anderen Menschen gegenüber tolerant zu verhalten. In jedem Workshop können die Kinder feststellen, dass man gemeinsam mehr erreichen kann.

Rassismus, Logo, Gesamtschule

Folgende Workshops werden von den Klassenlehrerinnen und –lehrern angeboten:

Dance for tolerance (Birgit Steiner)
Tanzworkshop, in dem 29 Schülerinnen und Schüler einen gemeinsamen Tanz entwickeln und einstudieren. Sie erhalten die Gelegenheit, eigene Ideen umzusetzen und sich durch Tanz auszudrücken. Durch den Tanz soll eine positive Atmosphäre vermittelt und Freude an der Musik dargestellt werden.

Kuchenverkauf in den Pausen (25. – 27.1.16) (Anette Kukuk)
Der Erlös wird für einen guten Zweck in der Region gespendet.

Theater „Spaghetti für zwei“ (Katja Bransdor)
Das Theaterstück soll anregen, über Vorurteile gegenüber Migranten nachzudenken.

Wir sind eine Welt (Pascal Gohr)
kritische Auseinandersetzung mit „typischen“ Merkmalen einzelner Länder

Kunst gegen Rassismus (Robert Klem)
Malerische Darstellungen verschiedener Situationen aus Schule und Alltag gegen Rassismus, Gewalt, Unterdrückung, Ausgrenzung, Mobbing …
Die Schülerinnen und Schüler stellen mit Hilfe der bekannten „Keith Haring Figuren“ unterschiedliche Aspekte der o.g. Themen mit Gouache-Farben auf Malkarton dar.

Food around the world (Nadine Baron, Petra Lauff)
internationale Speisen, die bei der Präsentation in der Aula geeicht werden

Die Gesamtleitung hat die Abteilungsleiterin Claudia Jansen.

Vorheriger ArtikelBürgermeister Rexforth wirbt für „eine historische Chance“
Nächster ArtikelUnfall – 18-jähriger Fahrer verlor die Kontrolle
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen