Am Sonntag (10.) veranstaltet der Schützenverein Bricht von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr sein diesjähriges Plakettenschießen. Um 17.00 Uhr beginnt das Stechschießen. Anschließend erfolgt die Plakettenübergabe im Vereinslokal „Hotel Hecheltjen“.

Das Schießen dient zugleich als Vorbereitung auf das Traditionspokalschießen, das die neun Schützenvereine des ehemaligen Amtes Schermbeck am 7. April zum 55. Male veranstalten, und zwar auf der Schießsportanlage des SV Damm. Ausrichter sind die Brichter Schützen.

An den beiden vorhergegangenen Sonntagen hatten die Schützen die Möglichkeit, fürs Plakettenschießen zu üben und ihr Können zu verbessern. Zahlreiche Schützen nutzten diese Gelegenheit. Ob`s geholfen hat, wird sich am kommenden Sonntag zeigen.

Vorheriger ArtikelDammer Turmverein tagt bei Pannebäcker
Nächster ArtikelSpende von Stephan Stender
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen