Am Mittwochabend musste der Löschzug Altschermbeck um 17:41 Uhr unter dem Stichwort „PKW Brand“ an der Freudenberger Straße ausrücken. Es war der zweite Einsatz des Tages.

Nach ersten Infos sollte hier ein Bulli am Straßenrand der B 58 in Brand geraten sein.

Feuerwehr Altschermbeck
Zügig konnte der Löschzug Altschermbeck wieder einrücken.Foto: Feuerwehr

Bei Ankunft der Einsatzkräfte hatte der Eigentümer den Brand bereits eigenständig gelöscht. Nachdem der PKW seitens der Einsatzkräfte mit einer Wärmebildkamera kontrolliert wurde, waren keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr erforderlich.

Die Einsatzstelle wurde daher an den Eigentümer übergeben. Dieser kontaktierte im Anschluss ein Abschleppunternehmen. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 17:57 Uhr.

Vorheriger ArtikelFeuerwehr musste Ölspur entfernen
Nächster ArtikelIm Impfzentrum Wesel werden Luftreiniger getestet
celawie
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse