Auch dieses Jahr veranstaltet die Evangelische Kirchengemeinde Drevenack im Anschluss an den Gottesdienst um 10 Uhr das traditionelle Pfingstkonzert am Pfingstmontag, den 21. Mai 2018 ab 11 Uhr in Drevenack.
Die Veranstaltung wird mitgetragen und unterstützt von den Drevenacker Chören und Instrumentalgruppen. Den Getränkeverkauf übernehmen die Drevenacker Jungschützen. Neben den kühlen Getränken erwarten Sie Köstlichkeiten vom Grill, Salate sowie Kaffee und Kuchen. Der Grillmeister Uli Vennmann vom Gasthaus Alt-Peddenberg möchte die Musiker und Zuhörer am Kirchplatz parallel zum Bühnenprogramm auch kulinarisch verwöhnen.

Am diesjährigen Pfingstmontag sind die Waldstrolche vom Evangelischen Familienzentrum Drevenack, das Tambourkorps Drevenack, der Frauenchor Drevenack, der Männergesangverein Harmonie Drevenack, das Vororchester des Jugendblasorchesters Drevenack, der Kinder-Kirchenchor, der Evangelische Kirchenchor Drevenack sowie der Evangelische Posaunenchor Drevenack mit dabei. Ein breites musikalisches Spektrum vom Kinder- und Volkslied über Märsche, Pop, Schlager und Filmmusiken bis hin zu Chorälen, Gospels, und Spirituelles werden live aufgeführt.

Das letztjährige Pfingstkonzert in Drevenack war gut besucht. Foto: Helmut Scheffler

Außerdem ist am Pfingstmontag auch die Skiffle-Band Ali & the Gators mit ihrer handgemachten Musik mit dabei. Die Formation präsentiert auf der Bühne neben amerikanischen und englischen Titel auch deutsche Volkslieder. Die lockere und schwungvolle Skiffle-Musik der gut gelaunten Musiker möchte die Zuhörer unkonventionell mit Banjo, Waschbrett, Speisfass-Bass, Gitarre und Gesang in Stimmung versetzen.

Die Zuhörer erwartet also wieder einmal ein interessantes und abwechslungsreiches Programm mit vielen musikalischen Leckerbissen. Kommen Sie am Pfingstmontag ab 11 Uhr auf den Kirchplatz in Drevenack. Der Eintritt ist frei!

Bericht: Gustav Sommer

Vorheriger Artikel35. Volks- und Straßenlauf in Schermbeck
Nächster ArtikelSG Große-Ophoff siegte
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here