Anzeigespot_img
13.7 C
Schermbeck
Samstag, April 13, 2024
spot_img
StartLokalesOffizielle Einweihung des neuen Lehrschwimmbeckens in Schermbeck

Offizielle Einweihung des neuen Lehrschwimmbeckens in Schermbeck

Veröffentlicht am

Neben der Ministerin Ina Scharrenbach und Bürgermeister Mike Rexforth nahmen auch Thomas Wittwer, der stellvertretende Landrat Günter Helbig und die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik bei der offiziellen Eröffnung teil. ©Ralf Meier

Nicht einmal ein Jahr ist seit dem Richtfest im November 2022 vergangen. Jetzt sind die Arbeiten abgeschlossen. Beeindruckende 1,5 Millionen Euro Fördergeld für die Umbaumaßnahme stammen direkt aus dem Bund-Länder-Programm.

Am 23. September konnte das neue Lehrschwimmbecken an der Weseler Straße gemeinsam von Bürgermeister Mike Rexforth und Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen, offiziell eingeweiht werden. Der rasche Baufortschritt und die erfolgreiche Umsetzung des Projekts sind nicht zuletzt dem Förderprogramm „Investitionspakt Sportstättenförderung“ zu verdanken.

Eröffnung-Schwimmlernbecken-Schermbeck-und-Förderbescheid
Zu den Gästen gehörten u. a. der stellvertretende Landrat Günter Helbig und die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik, die das Projekt von Anfang an begleitet hatte. Foto: Petra Bosse

Antrag konnte auf ganzer Linie überzeugen

Allerdings spielte der Zufall dabei eine nicht unerhebliche Rolle. Thomas Wittwer, Vorsitzender des WSV Schermbeck, erinnert sich noch gut an die Zeit, als man die ersten Ideen zu dem Vorhaben aus Kostengründen immer wieder verworfen hatte. Auch als vor etwa fünf Jahren erstmals der Versuch unternommen wurde, konkrete Zahlen zu ermitteln, um eine genauere Vorstellung von den möglichen Kosten zu erhalten, war allen Beteiligten sofort klar: Das wird zu teuer! Doch genau zu diesem Zeitpunkt trat Gevatter Zufall auf den Plan, und das gleich mehrfach.

Beeindruckende 1,5 Millionen Euro

Zu den Mitgliedern des Vereins gehört auch Bürgermeister Mike Rexforth mit seiner Familie. Als der von dem Vorhaben erfuhr, brachte er erstmals die Prüfung eventueller Fördermöglichkeiten ins Spiel. Kurze Zeit später wurde dann tatsächlich der „Investitionspakt“ aufgelegt und der Antrag für das Lehrschwimmbecken konnte auf ganzer Linie überzeugen. Von den insgesamt rund zwei Millionen Euro, die für die bauliche Maßnahme aufgewendet wurden, stammten beeindruckende 1,5 Millionen direkt aus dem Bund-Länder-Programm. Ohne diese Unterstützung hätten die Pläne in einer kleinen Gemeinde wie Schermbeck kaum umgesetzt werden können.

Eröffnung-neues-Lernschwimmbecken--Hallenbad-Schermbeck

WSV hat 3.300 Mitglieder, davon 500 Kinder

Neben Ministerin Scharrenbach und Bürgermeister Mike Rexforth nahmen auch zahlreiche weitere Vertreter aus der Politik, der Verwaltung und aus dem WSV-Vorstand an der Feier teil. Zu den Gästen gehörten u. a. der stellvertretende Landrat Günter Helbig und die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik, die das Projekt von Anfang an begleitet hatte.

Eröffnung Lernschwimmbecken Schermbeck

Welche Bedeutung derartige Infrastrukturmaßnahmen haben können, erläuterte Mike Rexforth anhand eines Vergleichs, der ihm aus einem Gespräch mit dem Rektor der Grundschule nachhaltig in Erinnerung geblieben war. Der hatte bislang die Erfahrung gemacht, dass rund 80 % der Erstklässler nicht schwimmen können. In Schermbeck sei es dagegen nur einer gewesen.

Eindrucksvoller lässt sich die gute Nachwuchsarbeit kaum beschreiben, die beim WSV geleistet wird. Unterstrichen wird das durch eine weitere Zahl. Rund 3.300 Mitglieder hat der Verein derzeit, davon 500 Kinder. In Relation zu einer Einwohnerzahl von knapp 14.000 ist das mehr als beeindruckend. Auch Ministerin Scharrenbach zeigte sich beeindruckt und freute sich vor allem über eines:

Normalerweise höre sie ja häufig, was noch alles fehle und gemacht werden müsse. Umso schöner sei es, wenn man auch einmal etwas feiern könne, das fertig geworden ist.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Erfrischende Sommeraktivitäten in Gahlen: Kneipp-Tretbecken und Wasserspielplatz wieder geöffnet

Gahlener Kneipp-Becken wieder gefüllt. Die fleißigen Mitglieder des Heimatvereins Gahlen haben sich erneut tatkräftig eingebracht und aktiv zur Gestaltung der Gemeinschaft beigetragen. Trotz eines ungewöhnlich...

André Arndt aus Gahlen: Mit Besen und Charme – Neuer Kehrbezirk Herne 03

Glücksbringer en masse: André Arndt übernimmt Kehrbezirk Herne 03: Zukunft und Herausforderungen im Schornsteinfegerhandwerk Man sagt, ein Schornsteinfeger bringt Glück, wenn man ihn berührt. Doch...

#170 News der Woche: Alexandra Tober gewinnt als erste Frau beim Traditionspokalschießen

Willkommen zur 170. Folge des Schermbeck Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol über Alexandra Tober, die als erste Frau das Traditionsschießen...

Autorin Birgit Ebbert liest in der KÖB aus ihrem neuen Roman

Die Katholische Öffentliche Bücherei Sankt Ludgerus in Schermbeck öffnet ihre Türen für eine besondere Buchlesung. Die Autorin Birgit Ebbert wird Auszüge aus ihrem...

Klick mich!