Liebe Schützenfamilie, sehr geehrte Gahlener Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste,

wenn wir von Tradition und Brauchtum sprechen, meinen wir nicht alte Asche bewahren, sondern das entfachte Feuer zu erhalten, also das Brauchtum zu pflegen, sich nicht vor notwendigen Veränderungen und Modernisierungen zu verschließen und sich den Anforderungen der Zeit zu stellen.

Unter diesem Gesichtspunkt feiern wir unser traditionelles Schützenfest erstmalig von Freitag bis Sonntag. Wir sind zuversichtlich mit dieser Maßnahme eine innovative Entscheidung für die Zukunft getroffen zu haben. Das Schützenfest in Gahlen ist ein Fest der Generationen. Es werden hier nicht nur Tradition und Geselligkeit gepflegt, auch sorgt es dafür, dass Menschen sich begegnen und zusammenrücken. Hier kann man wieder Lebensfreude tanken und den inneren Motor in Schwung halten, damit wir uns einmal von all den Problemen und den Sorgen entfernen können.

Unter diesem Gesichtspunkt feiern wir unser traditionelles Schützenfest erstmalig von Freitag bis Sonntag.
Oberst Klaus Schürmann

Akzeptanz und Toleranz, die gegenseitige Wertschätzung, das Miteinander und Füreinander da sein sind Werte, die gelebt werden müssen. Mit seiner unverwechselbaren Atmosphäre bietet Ihnen unser Schützenfest in Gahlen die besten Voraussetzungen. Werden Sie Teil dieser Gemeinschaft und feiern Sie mit uns unser Schützenfest. Im Namen des gesamten Vorstandes darf ich Sie hierzu recht herzlich einladen. Nutzen Sie die Zeit zu guten Gesprächen und um gemeinsam zu feiern.

Dank sagen möchte ich hier unserem amtierenden Thron: König Erhard Walbrodt mit seiner Königin Waltraud Romswinkel und den Hofpaaren Lothar Schürmann und Kornelia Benninghoven sowie Friedhelm Schwenzfeier und Annegret Nuyken. Mit Bravour und der nötigen Ausdauer habt ihr das Schützenjahr gemeistert. Dank auch an unseren Festwirt der Bäckerei Schult. Über 40 Jahre standen uns Jürgen und Luise Schult vertrauensvoll zur Seite und sorgten dafür, dass kein Schütze durstig nach Hause ging.

Dankeschön unseren Sponsoren und allen freiwilligen Helfern, ohne deren Engagement ein Schützenfest nicht stattfinden kann.

Ein Dank auch allen Vorstandsmitgliedern. Immer wieder steht ihr uneigennützig für die Belange des Vereins zur Verfügung.

Einen herzlichen Schützengruß sende ich all denen, die aus gesundheitlichen, aus privaten oder beruflichen Gründen nicht an unserem Schützenfest teilnehmen können.

Im Namen des gesamten Vorstandes wünsche ich allen Schützen, Mitbürgerinnen und Mitbürgern, Freunden und Gästen harmonische und unvergessliche Stunden auf unserem Schützenfest 2017 hier in Gahlen.

Mit freundlichem Schützengruß

Klaus Schürmann (Oberst)

 

 

Vorheriger ArtikelErste Radtour 2017 mit Hans Jörres
Nächster ArtikelGahlener Diamantkönigin Irmgard Unterberg
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen