Die Notfalldosen sind da und können ausgegeben werden

Alle Patientendaten und Informationen griffbereit für den Notfall kann Leben retten!

Bereits seit Jahren sind die Notfalldosen in vielen deutschen Kommunen, als auch im Ausland, ein wichtiger Bestandteil für ältere Menschen.

 

Alle wichtigen Informationen

Die Dose enthält alle wichtigen Informationen und relevanten Daten, angefangen von der Medikamentation bis hin zu Erkrankungen und aktuelle Tabletten. „Hier hat der eintreffende Rettungsdienst sofort alle Daten der hilflosen Person parat und braucht nicht lange suchen“, erklärt Ulrich Stiemer das Prinzip der Dosen.

Das große Suchen fällt deshalb schon aus, da die Notfalldose im Kühlschrank immer ihren festen Platz haben soll. Ein Hinweis an der Wohnungs-, sowie an der Kühlschranktür in Form eines Aufklebers, weist den eintreffenden Rettungsdienst schon beim Eintreten in die Wohnung darauf hin.

Warum nicht in Schermbeck?

Die Idee fanden Elke Volkmann vom Bürgertreff e. V. und der Gemeindeverbandsvorsitzende der CDU Ulrich Stiemer so gut, dass sie sich sagten: warum nicht auch in Schermbeck?
Unterstützung bekamen Volkmann und Stiemer von der Volksbank Schermbeck, sowie von der Kreissparkasse in Höhe von jeweils 450 Euro für den „guten Zweck“.
Dem Geldsegen folgte die Tat und Ulrich Stiemer konnte 500 Notfalldosen für insgesamt 900 Euro bestellen.

Verteilung

Diese sollen nun über den Bürgertreff e. V., dass Netzwerk., die Nachbarschaftsberatung und dem Seniorenbeirat an die Bürger verteilt werden. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here