Die Umbaumaßnahmen am Marienheim in Schermbeck starten am 10. August

Der symbolische Spatenstich am Marienheim startet laut Caritas-Verband am Montag 10. August.

Bedingt durch die Corona-Pandemie, den daraus resultierenden Besuchseinschränkungen und Hygieneanforderungen war es bisher nicht möglich, dass die Handwerker im Marienheim mit den erforderlichen vorbereitenden Arbeiten für den Umbau beginnen konnten.(wir berichteten)

Daher mussten die zeitliche Abfolge der Baumaßnahmen geändern werden. Jetzt soll mit dem Neubau des Gebäudes mit 17 barrierefreien Wohnungen begonnen werden. Dieses Gebäude wird im Standard KfW 55 errichtet. Die Wohnungen haben Größen zwischen 52qm und 62 qm.

Vorheriger ArtikelTote nach Flugzeugabsturz in Wesel identifiziert
Nächster Artikel40-jähriges Dienstjubiläum von Kerstin Zimmer
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen