Das Netzwerk Schermbeck feiert am 4. September sein diesjähriges Sommerfest. Getreu dem Motto „Für sich und andere in Schermbeck“ bringen die Mitglieder des Netzwerkes ihre Fähigkeiten ein. Sie organisieren, kochen, grillen und machen es sich und anderen schön. Für eine fröhliche Atmosphäre sorgen Musiker und anders Begabte aus den eigenen Reihen sowie Freunde des Netzwerkes. Los geht es im Evangelischen Gemeindehaus an der Kempkesstege 2 am frühen Nachmittag um 13.30 Uhr. Zum Fest eingeladen sind nicht nur aktive Netzwerker, sondern auch Interessierte, die mal reinschnuppern oder einfach mitfeiern wollen.

Mitgeteilt von Pfarrer Dieter Hofmann (Foto)

Vorheriger ArtikelWesel – Verkehrsunfall
Nächster ArtikelPferd musste befreit werden
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen