Anzeigespot_img
3.4 C
Schermbeck
Freitag, Dezember 9, 2022
Anzeigespot_img
StartPolizei und FeuerwehrMitarbeiterin des Amtsgerichts bewahrt Senior vor Betrug

Mitarbeiterin des Amtsgerichts bewahrt Senior vor Betrug

Veröffentlicht am

Eine Betrugsmasche, die immer noch, trotz zahlreicher Warnungen der Polizei, funktioniert. In diesem Fall es noch einmal gut ausgegangen

Eine aufmerksame Mitarbeiterin des Amtsgerichts Wesel hat einen Trickbetrug durch angebliche Polizeibeamte verhindert.

Die Mitarbeiterin wurde misstrauisch, als ein Senior beim Amtsgericht eine Kaution hinterlegen wollte, um seine Tochter vor einer vermeintlichen Festnahme zu bewahren. Als die Mitarbeiterin bei der Berliner Polizei anrief, flog der Betrug auf.

Die Betrüger hatten den Weseler am Mittwoch gegen 14.45 Uhr angerufen und auf dramatische Art geschildert, dass seine Tochter einen Verkehrsunfall verursacht habe und deswegen eine Frau lebensgefährlich verletzt worden sei.

Hochwertiger Schmuck

Der 66-Jährige kam mit hochwertigem Schmuck und einer gepackten Tasche zum Amtsgericht. Er wollte sich auf den Weg nach Berlin machen, um seine Tochter zu besuchen.

Die hinzugerufenen Polizisten klärten den Senior über die gängigen Betrugsmaschen auf und begleiteten ihn nach Hause.

Hinweis der Polizei

Die Polizei warnt vor der Betrugsmasche durch falsche Polizeibeamte und andere Amtsträger. Betroffene sollten kein Geld oder Wertgegenstände an Unbekannte übergeben. Sie sollten sich den Dienstausweis zeigen lassen und im Zweifel bei der Behörde anrufen, von der die Amtsperson kommt.

Wichtig ist, dass sie die Nummer selbständig ins Display eingeben, da Betrüger technisch in der Lage sind, beliebige Nummern wie die Notrufnummer 110 anzeigen zu lassen. Niemals bittet die Polizei um eine Geldübergabe, am Telefon sollten Betroffene keine Details zu ihren Finanzen erzählen. Stattdessen sofort auflegen und die Polizei informieren.

NEUSTE ARTIKEL

Unterstützer des Volksbunds Deutscher Kriegsgräbervorsorge geehrt

Landrat Ingo Brohl ehrt langjährige Unterstützer des Volksbunds Deutscher Kriegsgräbervorsorge Landrat Ingo Brohl hat am Donnerstag, 8. Dezember 2022, 32 Mitgliedern des Volksbund Deutscher Kriegsgräbervorsorge...

Erneuter Geflügelpestverdacht reicht bis in den Kreis Wesel

Geflügelpestverdacht in Kalkar: Überwachungszone reicht bis in den Kreis Wesel - Gebot zur Aufstallung des Geflügels ab Samstag Am Freitag, 9. Dezember 2022, wurde der...

SPD fordert Einberufung eines Sozialgipfels

In einem offenen Brief an Landrat Ingo Brohl fordert die SPD-Fraktion im Kreis Wesel die Einberufung eines Sozialgipfels In dem Brief fordert die SPD-Fraktion im...

St. Ludgerus lädt zur Jugendmesse ein

Jugendmesse zum Thema, "Du bist ein Geschenk!" am Samstag, 10.12.2022 um 18.00 Uhr in der Ludgerus Kirche, Schermbeck. Stopp! Na? Sind sie auch im Geschenkestress?...