Mit Schreiben vom 23.01.14 habe ich beim Ministerium für Inneres und Kommunales NRW angefragt, ob den Kommunen, die bisher noch keinen Jahresabschluss 2009 und folgende abgegeben haben, eine endgültige Frist zur Abgabe mitgeteilt wurde. Wenn Ja, bis wann und ggf. mit welchen Sanktionen ist bei Nichtabgabe zu rechnen? Wer zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet ist, hat bekanntlich diese bis zum 31. Mai des Folgejahres abzugeben.

 Die Antwort des Ministeriums möchte ich Ihnen nicht vorenthalten. Leider wird auf meinen Brief bzw. auf meine Frage nicht eingegangen.

18.02.14_Antwort-Min

18.02.14_Antwort-Min-2

Vorheriger ArtikelEAW Veranstaltungsreihe „Themen für Unternehmen“
Nächster ArtikelTurmverein: Ziel sind 400 Mitglieder
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.