Menschen im Fokus stellt diejenigen in den Mittelpunkt, die unsere kleine Welt bewegen – im Ehrenamt, in der Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur, Vereinen und …

Heute im Fokus: Sebastian Püthe

Der 27-jährige Feuerwehrmann Sebastian Püthe ist nicht nur staatlich anerkannter Erzieher, sondern darüber hinaus ist der Schermbecker seit 2004 in der Freiwilligen Feuerwehr Schermbeck.

Feuerwehr Schermbeck Sebastian Püthe Menschen im Fokus

Gestartet ist Sebastian erst in der Jugendfeuerwehr, wechselten dann mit 18
Jahren in den aktiven Dienst, zum Löschzug Altschermbeck. Dort absolvierte er den Truppmann-Lehrgang Modul 1-4 (Grundlehrgang) sowie weitere Lehrgänge auf Kreisebene z. B. Drehleitermaschinist.

Seit 2018 ist Püthe Jugendwart der Jugendfeuerwehr Schermbeck. Bei der
Gestaltung und Durchführung der Übungsdienste wird er von vier weiteren
Mitgliedern aus den anderen aktiven Löschzügen unterstützt.

„Die Jugendarbeit breitet mir große Freude, denn hier kann ich Jugendliche
auf einem Teil ihres Lebensweges begleiten!“, sagt Sebastian Püthe.

Seine Highlights in 2019 seien, wie er sagt, dass Kreiszeltlager der
Jugendfeuerwehren im Kreis Wesel in Moers und der Bundeswettkampf auf
Bundesebene in Xanten.

13 Fragen – Sebastian Püthe

1. Welche Eigenart gefällt Ihnen an sich
besonders?

Meine Ruhe und auch Gelassenheit in schwierigen oder brenzligen Situationen,
sowie mein offenes Ohr für Freunde und Familie.

2. Verraten Sie uns Ihr Lieblingszitat?
Leider kann ich mich zwischen den beiden nicht entscheiden.

Es gibt FREUNDE, es gibt FAMILIE und es gibt FREUNDE,
die zur FAMILIE werden.

GAFFEN KANN JEDER! HELFEN MUSS MAN WOLLEN!

3. Welche Redensart, welchen Satz hassen Sie am
meisten?

„Ich war das nicht!“

4. Worüber können Sie laut lachen?
In bestimmten Situationen über Mich selber aber auch über Comedians wie z.B.
Luke Mockridge.

5. Was würden Sie niemals tun?
Meine Familie und meine besten Freunde hintergehen oder in schwierigen
Situationen alleine lassen! Mobben, denn Mobbing egal in welcher Form, ist das
Schlimmste was einem Menschen passieren kann.

6. Was gibt es in Ihrem Leben, worauf Sie
besonders stolz sind?

Auf meine Familie, die schon einige schwere Schicksalsschläge verarbeiten und
auf meine Freunde die einem immer zur Seite stehen!

7. Welchen Traum, welche Vision würden Sie
gerne verwirklichen?

Eine Ferienwohnung oder Haus, in dem ich oft mit meiner Familie und/oder
Freunden Urlaub machen kann. Natürlich im schönsten Nordsee-Heilbad, Büsum.

8. Welches weltweite Projekt würden Sie, wenn
Sie Bundeskanzler/in wären in Angriff nehmen?

Es gibt so viele, dass ich mich kaum entscheiden kann! Vermutlich würde ich im
Kleinen anfangen und Mobbing in der Bundesrepublik Deutschland bekämpfen!

9. Drei Bücher die es wert sind hier erwähnt zu
werden!

Als Kind der 90er habe ich alle Bände von Harry Potter gelesen und kann mich
nicht für drei der Bände entscheiden.

10. In welche Rolle würden Sie gerne einmal
schlüpfen?

In die von einem Superhelden, denn so kann ich auch
anonym, Menschen weltweit helfen.

11. Was schätzen Sie an anderen Menschen
besonders?

Direkt sein, nichts über Dritte erfahren, klare Worte

12. Was sind Sie auf keinen Fall?
Arrogant, Ignorant und Intolerant

13. Eine grundsätzliche Aussage zum Thema
Fußball.

Als Sohn einer Gelsenkirchenerin,
natürlich BLAU und WEISS ein Leben lang!

Vorheriger ArtikelStadtradeln – Rund 500 Schermbecker nahmen teil
Nächster ArtikelSchon mal drüber nachgedacht? Sicherheit für Smartphones
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen