Mein Schermbeck – eine Gemeinde in der es sich leben lässt

Die gut erreichbare Gemeinde Schermbeck zwischen Niederrhein und Münsterland liegt inmitten des Naturparks „Hohe Mark“.

Nicht nur die abwechslungsreiche Landschaft, sondern auch die kultur-historische Substanz machen Schermbeck einzigartig und die Menschen, die hier leben und wohnen, wissen genau warum.Ernst-Christoph Grüter (640x478)Ich lebe gerne ich Schermbeck weil…

Ernst-Christoph Grüter (640x478)

Bürgermeister Ernst-Christoph Grüter
…es mein Zuhause ist

 Stephan Mühlenbrock

…mir die Menschen und die Landschaft sehr gut gefallen. Darüber hinaus finde ich die Anbindung ans Ruhrgebiet als sehr angenehm. Da ich nach 175 geboren bin, gehört Gahlen für mich zu Schermbeck, denn gemeinsam sind wir stark.

Hiltrud Baumeister

Hiltrud Baumeister

…ich die Leute kenne, den Humor verstehe und die Leute mich verstehen.

 

IMG_9140 (640x491)

Walter Huhn

…ich hier geboren bin, die Menschen alle freundlich sind und es hier in nächster Umgebung viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung gibt. Hinzu kommt, dass ich in einer sicheren Region lebe ohne große Angst vor großen Umweltkatastrophen wie Erdbeben, Überschwemmung usw. haben muss.

 Susanne Messing (636x640)

Susanne Messing 

 …ich Großfamilie liebe und Schermbeck ist für mich die „große Familie“

Reinhard Gardemann (516x640)

 Reinhard Gardemann

…ich Schermbeck liebe und fast jeden kenne und mich überall zuhause fühle.

 Kira Lensing (529x640)

Kira Lensing

…hier liebe Menschen wohnen, es eine schöne Gemeinschaft gibt und es toll ist, hier Königin zu sein.

Rainer (640x561)

Rainer Schwarz

…das Zusammentreffen unterschiedlicher Mentalitäten, Westfalen, Rheinländer und Ruhrgebietler einzigartig ist. Aber auch, dass durch das Leben mit kurzen Wegen auf Grund der hervorragenden Infrastruktur im Ortskern sowie die wunderbaren Wälder, ein herrliches Leben in grüner Landschaft hier möglich ist. Dann gibt es hier noch ein großes Restaurantangebot für jeden Geschmack und ein gutes soziales Netzwerk mit hervorragender Vereinskultur.

Thomas Aehling (520x640)

Thomas Aehling

…weil es hier toll ist und man gut hier leben kann.

 

Dr. Wolfgang Kimpenhaus

Dr. Wolfgang Kimpenhaus

…ich hier aus der Großstadt kommend, die Natur gefunden habe, die ich mir zum Leben wünsche und weil ich sehr viele liebe und nette Leute kennen gelernt habe, die mir ein nahezu familiäres Leben in der Gemeinde ermöglichen.

Hans Zelle (640x465)

Hans Zelle

…Schermbeck ein bekannter historischer Ort ist mit geschichtlicher Tradition und ein wunderbares natürliches Umfeld besitzt und viele interessante Kontakte jederzeit mit liebevollen Menschen ermöglicht.

Caesie Mühlenbrock (640x560)

Caesie Mühlenbrock

…wir hier rundherum eine wunderschöne Landschaft haben und trotzdem die Nähe zu deb großen Städte mit ihrem kulturellen Angeboten haben.

Maria Punsmann (640x622) Maria Punsmann

…ich hier gut wohnen, spazieren- und Rad fahren kann.

Nicole Schul (607x640)

Nicole Schult

…ich hier meinen Freundeskreis habe und ich die ländliche Gegend sehr mag

Natalie Neugebauer (640x620)

Natalie Neugebauer

…ich meine Kindheit hier verbracht habe und mich immer wohlgefühlt habe und ich alles bekomme, was ich zum Leben brauche.

Bastian Reßing (500x640)

Bastian Reßing

… es sich hier stressfrei leben lässt.

Gina Zenz Schermbeck

Gina Zenz

…“es hier sehr familiär ist, die gute Anbindung zu anderen Städten, viel Grün und ländlich und für die Kindern hier noch ein relatives gesundes Umfeld ist.“

5 KOMMENTARE

  1. Die Serie ist eine gute Idee! Wir reden viel zu oft darüber, was uns nicht in Schermbeck gefällt, da ist so eine Rubrik mal was anderes, denn es gibt sehr viel mehr Gründe, warum man in Schermbeck gerne lebt!

    Viel Erfolg!

  2. Das nenne ich mal positives Denken!
    Natürlich darf auch mal gemeckert werden, aber ich denke , das die schönen Seiten hier in Schermbeck eindeutig überwiegen.

    Wünsche auch viel Erfolg mit dieser Serie!

  3. Selbst ich, als Schleswig – Holsteiner, fühle mich in Schermbeck wohl, und meiner Frau geht es ebenso. Das ländliche Umfeld ist sehr schön, und auch die Anbindung an das Ruhrgebiet ist hervorragend.Außerdem ist man von fast jedem Ort in Schermbeck im Grünen.

  4. Ist da jemand in Schermbeck, der sich Kunstmahler Frans Krijger auss Utrecht Niederlande erinnert? er hat ein exposition in Wesel 1980?? uber Pierre Lunaire, wohnte in die jahre Hunxerstrasse..Hat gearbeitet mit Helmut Psotta, vielen dank.

    • Hallo Flamencita,
      klar erinnere ich mich an Frans – ich war 1980 einige
      Tage bei Helmut und Frans in ihrer kleinen Bauernkate
      am Vechtdijk in Utrecht. Frans´Collagen waren überall
      an den Wänden und er arbeitete sehr intensiv daran. Es war ein richtiges Hexenhaus mit einer unglaublichen Athmosphäre. Ich sah Frans dann um 1990
      in Ruth´s Haus in Gahlen. Er schnitt alle Passepartouts für Helmuts Arbeiten für die große
      Museumstour durch Deutschland. Das letzte Mal traf ich ihn mit seiner Freundin in Berlin, als er im Künstlerhaus Bethanien die Ausstellung von Grupo Chaclacayo ansah. Ich konnte es kaum glauben,als ich las, dass er die letzten Jahre in einer psychiatrischen Anstalt verbrachte.Klar war er sehr sensibel und auch introvertiert, aber das ist normal für viele Künstler. Leider hat er, soweit ich weiss, außer in Wesel nie Ausstellungen gehabt.
      Das ist eine Schande! Ich habe schon an ein Brüsseler Museum geschrieben, ob sie nicht Interesse haben. Seine Collagen waren so intensiv und subtil- Frans hatte ja die jüdische Mystik darin verarbeitet. Helmut sagte mal, was Frans da an Arbeit reinsteckt ist so unendlich kompliziert, das kommt da nie wieder an beim Betrachter. So, erstmal war es das in Kürze. Wenn Du möchtest, antworte mir. Alles Gute,
      Klaus

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here