Das Tragen einer Schutzmaske ist ab auf der Mittelstraße größtenteils aufgehoben

Die Maskenpflicht sei seit Mittwoch auf der Mittelstraße aufgehoben, bestätigt Bürgermeister Mike Rexforth auf Nachfrage. Grundsätzlich müssen jedoch die Abstandsregeln weiterhin eingehalten werden. Weiterhin gilt im Umfeld vor Geschäften, auch wer in der Warteschlange steht, eine Maskenpflicht.

Vorausgegangen ist sind aktuelle Gerichtsurteile einiger Kommunen, unter anderem in Moers, welche die Pflicht zum Tragen einer Maske im Freien in der Innenstadt (Einkaufstraße) aufgehoben haben.

Die Gemeindeverwaltung schließt sich diesem Urteil an. Entschieden wurde das, so Rexforth, am Freitag.

Vorheriger ArtikelFrauen warten auf Reformen in der katholischen Kirche
Nächster ArtikelMaskenpflicht gilt weiterhin auf Spielplätzen
celawie
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse