Anzeigespot_img
14 C
Schermbeck
Montag, Mai 27, 2024
spot_img
StartLeserbriefeLeserbrief: Gefahren durch Verkehrsversuch auf der Marellenkämpe

Leserbrief: Gefahren durch Verkehrsversuch auf der Marellenkämpe

Veröffentlicht am

Hinweis: Leserbriefe spiegeln nicht die Meinung von Redaktion wieder.

Offener Brief an die Ratsmitglieder von Marco Stawitzki

Wir, eine kleine Familie mit Kind, wohnen auf der Marellenkämpe 29 und sind somit direkt vom aktuellen Verkehrsversuch betroffen. Bislang haben wir uns zu diesem noch nicht geäußert, da wir der Meinung sind, dass einem solchen Versuch zunächst eine Chance gegeben werden muss. Nach den ersten Wochen der Verkehrsumstellung war für uns klar, dass dieses Konzept keine Zukunft hat und die Gemeinde von sich aus bemüht sein wird, eine andere Lösung zu finden. Da die Aussagen der lokalen Politik aktuell aber auf gegenteiliges Hindeuten, möchten wir hiermit schriftlich unseren Unmut über das Verkehrskonzept an Sie herantragen.

Marellenkämpe Schermbec
Foto: Privat

Das massive Verkehrsaufkommen, was sich durch die Öffnung der Sackgasse auf der Marellenkämpe ergibt, wird nun ca. 20 cm an unsere Hauswand vorbeigeführt. Hierdurch ist es bereits dazu gekommen, dass ein PKW gegen unser Wohnhaus gefahren ist und anschließend Fahrerflucht begangen hat. Auf den hierdurch entstandenen Kosten sowie der daraus resultierenden Arbeit werden wir wohl trotz einschalten der Polizei sitzen bleiben. Neben dem PKW-Unfall erzeugen die durchfahrenden LKW äußerst starke Vibrationen, welche im gesamten Haus deutlich spürbar sind und eventuell bereits zur Rissbildung an der Fassade geführt haben (was wir nun prüfen lassen).

Straße wird zur Rennstrecke

Auch das Überfahren der Gullideckel, welche sich neben unserem Haus befinden, ist äußerst ruhestörend. Hier wurde freundlicherweise bereits zwei Mal der Versuch unternommen, die Geräusche zu unterbinden, was allerdings bis heute nicht zum Erfolg geführt hat. Auch wenn der Verkehr in den Abendstunden abschwächt, wird die Straße ab ca. 20 Uhr von vielen Fahrern zur Rennstecke erklärt und mit überqueren der „neuen Kreuzung“ als Beschleunigungstest Ihrer Fahrzeuge genutzt.

Verkehrsversuch Marellenkämpe 2023
Foto: Privat

Neben den Motorgeräuschen und der Gefahr für Fußgänger, macht sich dies dann bei den Gullideckeln nochmal mehr bemerkbar. Der aber mittlerweile größte Punkt auf unserer persönlichen „Kontra Liste“ ist das Wohl unserer kleinen Tochter. Auf Grund Ihres Alters darf Sie aktuell noch nicht allein vor die Haustüre.

Dieser Tag wird aber kommen und wenn es so weit ist, möchten wir nicht, dass Sie direkt (20 cm!) neben einer gerade zur Rush-Hour sehr stark befahrenen Straße die Haustür verlässt! Wir fordern das Ende des Versuchs sowie die Rückkehr zu ursprünglichen Verkehrsführung auf der Marellenkämpe und hoffen inständig, dass die Stimmen der Bürger gehört werden.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Impressionen von der Parade – Schützenfest Damm 2024

Anlässlich des Schützenfestes in Schermbeck-Damm fand heute, am Sonntag, traditionell die große Parade mit der Inthronisierung des neuen Schützenkönigs Karsten Ufermann und seiner Königin...

Ansprache von Präsident Elmar Venhor – Schützenfest Damm 2024

Heute beim Schützenfest in Damm 2024 hielt Präsident Elmar Venhor eine bewegende Ansprache zur Kranzniederlegung am Ehrenmal. In seiner Rede erinnerte er an die...

Karsten Ufermann ist neuer König von Damm

Der Schützenverein Damm hat einen neuen König: Karsten Ufermann. An seiner Seite steht Königin Daniela Rödleithner. Gemeinsam mit den Hofpaaren Lisa Tepper und Armin...

Großer Polizeieinsatz – Schützenfest in Flüren eskaliert

Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es am frühen Samstagmorgen kurz nach Mitternacht auf dem Schützenfest in Flüren. Laut Mitteilung der Polizei Wesel wurden mehrere...

Klick mich!