Mit einer der bekanntesten klassischen Melodien überhaupt startet das Folkwang Kammerorchester Essen unter Chefdirigent Johannes Klumpp seine Mozart-Reihe der Spielzeit 2018/2019: „Eine kleine Nachtmusik“ war in Mozarts Werk zunächst nur eine Randnotiz, gelangte aber im Laufe des 20. Jahrhunderts zu weltweiter Berühmtheit.

(pd). Aus der Fußgängerzone oder der Werbung ist sie kaum wegzudenken…Tatsächlich ist das Stück im Alltag so allgegenwärtig, dass man über die Tiefe ihrer Komposition fast hinweghört. Lassen Sie sich also ganz bewusst darauf ein und genießen Sie Mozarts Meisterwerk!

Folkwang Kammerorchester Essen(c)Peter Gwiazda_
Foto: Peter Gwiazda

Das andere Werk des Abends entstand nach Mozarts Beschäftigung mit Johann Sebastian Bach und trägt den Titel „Dissonanzen-Quartett“. Das klingt nach gesuchter Kunstfertigkeit, nach intellektuellen Höhenflügen, chromatischen Verrenkungen.

Aber: Mozart wäre nicht Mozart, Sie wissen schon…Und so vereint er den intellektuellen Anspruch mit einer Leichtigkeit und Süffigkeit, die dieses Werk dem Kenner genau wie dem Liebhaber eröffnen. Gewidmet ist es Joseph Haydn, wohl der einzige Zeitgenosse, der diesen Geniestreich in seiner Gänze begreifen konnte.

Wie stets in den Mozart-Konzerten bringt Chefdirigent Johannes Klumpp dem Publikum durch Moderation die Musik unterhaltsam-informativ näher, setzt ihm die „Hörbrille“ auf für ein tiefgehendes Konzerterlebnis.

Konzerttermin: 26.10.2018 um 20 Uhr
19:30 Uhr: MUSIKER IM GESPRÄCH: Jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn finden sich unsere Künstler für eine lockere Gesprächsrunde auf der Bühne zusammen. Die perfekte Gelegenheit für alle aus dem Publikum, die mehr über das Konzertprogramm und -konzept sowie die Gäste/Künstler und deren News erfahren wollen!

Ticketpreis: 35 € inklusive Bustransfer und einem Glas Sekt
Busabfahrt: 17:45 Uhr am Rathaus Schermbeck, Weseler Straße 2
Anmeldung möglich bis: Dienstag, 23. Oktober 2018
Tickets unter : 0201 / 23 00 34
(Verfügbarkeit ist begrenzt)

Energiegeladene Konzerte, neugierige Programme und musikalische Exzellenz sind die Markenzeichen des Folkwang Kammerorchesters Essen, das aktuell 60-jähriges Bestehen feiert. In seinen Konzerten lotet das internationale, junge Ensemble unter Leitung von Chefdirigent Johannes Klumpp Grenzen neu aus und experimentiert überaus erfolgreich mit Konzertformen, Genres und Stilen.

Neben der Alten Musik – erstklassig betreut durch den Ersten Gastdirigenten und Barockspezialisten Gottfried von der Goltz – bilden die Werke Wolfgang Amadeus Mozarts einen weiteren Schwerpunkt. Mit seinem lebendigen, liebevoll-frechen Ansatz zählt das Folkwang Kammerorchester Essen zu den führenden Interpreten auf diesem Gebiet.

Das Folkwang Kammerorchester Essen spielt als einziges Orchester regelmäßig in den historischen Räumen der Villa Hügel, erschließt jedoch kontinuierlich auch neue Spielorte in Essen, im Ruhrgebiet und in Nordrhein-Westfalen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here