Pfarrer Wolfgang Bornebusch teilt mit:

Für den 31. Januar 2021 hatte die Evangelische Kirchengemeinde
Schermbeck das Calmus Ensemble Leipzig eingeladen. Dieses Konzert muss -coronabadingt – leider abgesagt werden. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Dieses großartige und beeindruckende Vokalensemble, das schon etliche Male in Schermbeck zu Gast war, wird stattdessen am 20. März 2022 nach Schermbeck kommen – allerdings mit einem anderen Programm. Wer will, mag sich diesen Termin schon vormerken!

Das Konzert mit dem Calmus-Ensemble sollte gleichzeitig das jährliche
Benefizkonzert zu Gunsten der DiakonieSTIFTUNG der Evangelischen
Kirchengemeinde Schermbeck sein. Das fällt nun auch aus, wird aber durch ein anderes ersetzt: Am 20. September diesen Jahres kommt der
renommierte Kammerchor Consono aus Köln nach Schermbeck, ebenfalls ein musikalischer Leckerbissen. Dieses Konzert mit Consono wird dann das Benefizkonzert für 2021 sein!

Vorheriger ArtikelDas Armutszeugnis des Wolfmanagements in NRW
Nächster ArtikelWolfsrudel hat die Angst vor den Menschen verloren
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.