Anzeigespot_img
4.6 C
Schermbeck
Donnerstag, Februar 29, 2024
spot_img
StartLokalesKönigliche Exponate der Kiliangilde im Heimatmuseum

Königliche Exponate der Kiliangilde im Heimatmuseum

Veröffentlicht am

Das Geschmeide der Kiliangilde Schermbeck wurde für einen Tag aus dem Tresor geholt und im Museum von Rainer Gardemann, Markus Redeker und Rolf Blankenagel präsentiert. Foto: Bosse

Schermbecker Heimatmuseum zeigt am Museumstag die Königsketten der Kilian-Schützengilde Schermbeck

Voller Stolz präsentierte am Sonntag der Ehrenvorsitzende der Kiliangilde Schermbeck Rainer Gardemann am Museumstag die Schätze der Kiliangilde Schermbeck. „Nur für diesen Tag hat der Tresor der Volksbank die Tür geöffnet und unsere vier Ketten dem Museum zur Verfügung gestellt“, so Gardemann.

Gemeint sind nicht gewöhnliche Ketten, sondern hierbei handelt es sich um eine Traditionskette des Schützenvereins Schermbeck mit Start im Jahre 1730. Dann gibt es noch eine Krönungskette, eine Tanzkette mit den Königen der zehn Jahre und eine Kette für die Silber – und Goldkönige.

Kiliangilde-Gardemann-und-Redeker-Königskette-Heimatmuseum
Die vier Ketten der Kiliangilde Schermbeck, präsentiert von Rolf Blakenagel, Markus Redeker und Rainer Gardemann. Foto: Petra Bosse

Plaketten ab 1730

Besonders was die Traditionskette anbelange, sei diese in den letzten Jahrzehnten nur zweimal aus dem Tresor geholt worden, so Gardemann. Unter anderem einmal für das jüdische Museum in Dorsten für eine Ausstellung. Der Grund: 1929 war Paula Adelsheimer, die später im KZ ermordet wurde, Königin in Schermbeck. „Das Schönste an der Kette ist, dass hier viele Namen von Familien auf den Plaketten ab 1730 verewigt sind, die auch heute noch in Schermbeck bekannt sind“, fügt der ehemalige König und Ehrenpräsident der Kilianer hinzu. Wie beispielsweise der Name Schulte zu Loch, heute in Schermbeck besser bekannt unter Schulte-Loh.

Historischer Wert ist einfach unbezahlbar

Wie hoch der Materialwert insgesamt der schweren Ketten ist, sei für Gardemann gar nicht so von großer Bedeutung. Abgesehen vom Silberpreis sei der historische Wert einfach unbezahlbar und die einzelnen Plaketten, die teilweise aus sehr dünnem Blech oder Silber sind, nicht ersetzbar. Jedenfalls vermutet Gardemann, dass nicht alle alten Plaketten aus reinem Silber sind, da Silber damals sehr teuer gewesen sei.

Heimatmuseum-Schermbeck

Werbung für das Schermbecker Heimatmuseum

Der Leiter des Heimat- und Geschichtsvereins Rolf Blankenagel findet die Idee von Gardemann, das historische Geschmeide der traditionellen Schermbecker Gilde am Museumstag im kleinen Museum auszustellen, als eine sehr gute Idee, da dieses sonst für die Öffentlichkeit nicht sichtbar sei. Allerdings aber auch noch aus einem anderen Grund, denn das Interesse am Museum könnte laut Blankenagel größer sein. „Nach Corona liegt vieles am Boden und muss erst wieder aktiviert werden. Deshalb hoffen wir, dass durch die Ketten doch der eine oder andere Besucher heute zu uns kommt“.

Blankenagel-Heimatmuseum-Schermbeck
Anfassen ja, aber nur Handschuhen. Der Leiter des Museums Rolf Blankenagel freute sich über die Kostbarkeiten, die er an diesem Tag den Besuchern präsentieren konnte. Foto: Petra Bosse

Mehr Wertschätzung

Aktuell stehen einige Neuerungen im Museum an. Dazu gehören die Umgestaltungen der Räumlichkeiten und das Sortieren der einzelnen Ausstellungsstücke. Dazu habe man sich, so Blankenagel, von Fachleuten des Landschaftsverbandes Köln beraten lassen. „Es soll alles zielorientierter werden und im Haus sollen nur noch Gegenstände stehen, die einen direkten Bezug zu Schermbeck haben“, ergänzt der Vorsitzende. Mit Blick in die Zukunft für das Museum wünsche er sich mehr Wertschätzung hinsichtlich seiner Arbeit für die Erhaltung der Tradition.

Kontakt zur Redaktion

Haben Sie Fragen oder Anliegen? Kontaktieren Sie uns gerne E-Mail an [email protected] Unsere Redaktion freut sich auf Ihre Nachricht und ist immer interessiert an Kritik, Lob und neuen Ideen und Themen für unsere Berichterstattung.

NEUSTE ARTIKEL

Bundesligaschiedsrichter Sören Storks kommt zum SV Schermbeck 2020

Zu einer Veranstaltung abseits des Spielfeldes lädt der SV Schermbeck 2020 e.V. zu einem interessanten Vortrag mit Bundesligaschiedsrichter Sören Storks ein. Am Montag,...

Gesamtschule Schermbeck fördert Talente: Aufnahme in NRW-Talentscouting-Programm

GE Schermbeck -Talentscouting aufgenommen. Anerkennung für die Gesamtschule Schermbeck - Die Schule erhielt die Plakette „Schule im NRW-Talentscouting“ von der Westfälischen Hochschule. Die...

Schermbecker Handball-Nachwuchs erhält neue WarmUp-Jacken

Die weibliche E-Jugend der Schermbecker Handballer kann sich über neue WarmUp-Jacken freuen, die von der Niederrheinischen Sparkasse Rhein-Lippe (NISPA) gesponsert wurden. Die Jacken, die...

U17-Fußballmannschaft des SV Schermbeck 2020 ist Sportler des Monats Januar

U17-Fußballmannschaft des SV Schermbeck 2020 als "Sportler des Monats Januar" ausgezeichnet In der Tradition, herausragende sportliche Leistungen jährlich zu würdigen, hat der Gemeindesportverband die U17-Fußballmannschaft...

Klick mich!