Klein – fein – gutes Design von Rebecca Großblotekamp

Rebecca Großblotekamp ist eine ausgebildete Mediendesignerin

Das Impressum der 138 Seiten starken Broschüre „Schermbeck.Rundum“ weist für die Gestaltung und das Layout das Grafik-Design-Büro „rgb Mediendesign“ aus. Dahinter verbirgt sich Rebecca Großblotekamp mit ihrem Büro im Schermbecker Ortsteil Gahlen-Besten.

Das einfallsreich gestaltete Schermbeck-Buch liegt auf einem Stapel von Broschüren und Büchern, die allesamt ihr äußeres Erscheinungsbild von der ausgebildeten Mediendesignerin Rebecca Großblotekamp im Büro am Kuhweg 80 erhalten haben. Dort werden auch – bisweilen mit recht unkonventionellen Ideen – die Erscheinungsbilder für Unternehmen entwickelt, mit deren Hilfe sie ihre Philosophie und Werte nach außen transportieren möchten, um sich von ihrer Konkurrenz abzuheben.

Rebecca Großblotekamp
Am Kuhweg 80 in Gahlen-Besten hat Rebecca Großblotekamp im Jahre 2009 ein Grafik-Design-Büro eröffnet. Foto: Helmut Scheffler

Magazine, Zeitschriften, Journale und das ganze Spektrum der gebundenen Printmedien wie Kundenmagazine, Schulzeitungen, Kirchenzeitschriften, Mitgliederjournale.

Gestaltung eines Messe- oder Internetauftritts

Literaturmagazine und Stadtzeitungen gehören ebenso zu den Kernkompetenzen der Designerin Rebecca Großblotemap wie Broschüren und Flyer sowie die Gestaltung eines Messe- oder Internetauftritts. Da die Kosten für Personal und für die Anmietung eins Büros entfallen, kann Rebecca Großblotekamp ihre Qualitätsarbeit auch sehr preisgünstig anbieten, was besonders für klein- und mittelständische Unternehmen ohne große Werbeagenturen interessant sein dürfte.

Zum fairen Arbeitsangebot gehören alle Schritte von der Beratung über einen Entwurf, die Erstellung hochwertiger und professioneller Digitalaufnahmen und eine zweimalige Korrekturphase bis hin zum Druck. H.Sch.

Kontakt: Handy: 01742468228; E-Mail: [email protected]; Homepage: www.rgb-mediendesign.de

Vorheriger ArtikelSV Schermbeck-Fußballer für die neue Saison gerüstet
Nächster ArtikelOpen Air Konzert in der Selecao Soccerhalle
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.