Die Kleiderkammer der St. Ludgerus-Kirchengemeinde wird frühestens nach den Sommerferien wieder öffnen.

Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten sei laut Kirchengemeinde nicht möglich, den nötigen Mindestabstand der Kunden, aber auch der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter zu gewährleisten, da sie teilweise selber zur Risikogruppe gehören.

Ende der Sommerferien wird erneut darüber informiert, wann wieder Kleiderspenden möglich sind. Bis wird gebeten, keine Kleidung vor den Türen abzustellen, da es keine große Lagermöglichkeit gibt.

Vorheriger ArtikelWesel – Polizei bietet wieder einen Pedelec-Termin an
Nächster ArtikelGültigkeit von Führerscheinen verlängert
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion. Petra Bosse

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen