Am Mittwoch, 5. Februar, 17:30 Uhr gastieren die Kinderliedermacher Pelemele in Schermbeck. Sie machen Rockmusik für Kinder und das am liebsten nicht alleine, sondern mit den Kindern zusammen. Das heißt, sie wollen, dass die Kleinen mitmachen: mitsingen, mitklatschen, mittanzen und manchmal sogar entscheiden, wie ein Lied weiter gehen soll.

 Pelemele schreiben ihre Lieder selber. Ein paar bekannte Lieder, die sie spielen, sind zum Beispiel „Das Katzentatzentanzspiel“ oder „Wenn der Elefant in die Disco geht“.

 Der Kartenvorverkauf (2 Euro je Person) ist eingerichtet im EV. Jugendheim YOU in Schermbeck, Kempkesstege 2, Telefon 02853 – 5110.

Die Veranstaltung wird gefördert durch den Kreis Wesel.

 Die Veranstaltung findet im Rahmen der KinderLiederLandschaft Niederrhein / Duisburg statt.

 Insbesondere für Kinder hat Musik nicht nur einen Unterhaltungswert. Musik (mit)machen, singen, spielen, tanzen, fördert die sprachlichen und motorischen Fähigkeiten der Kinder.

 Gute Musik für Kinder gibt es bei der KinderLiederLandschaft Niederrhein / Duisburg, die der (Kinder-) Liedermacher Helmut Meier ins Leben gerufen hat. Mit Musikerinnen und Musikern unterschiedlichster Stilrichtungen, vielen Veranstaltern und der Hilfe und Förderung des Kulturbeirats der Stadt Duisburg sowie des Ministerpräsidenten des Landes NRW wurde 2007 die KinderLiederLandschaft in Leben gerufen, die schon viel Strahlkraft entwickelt und aufmerksam gemacht hat auf das vorhandene, große Angebot an guter Musik für Kinder.

 Musik für Kinder an verschiedenen Spielorten der KinderLiederLandschaft verbindet und bereichert das Kultur- und Bildungsangebots für Eltern, Kinder und Pädagogen und Pädagoginnen der Region Duisburg und den Niederrhein.

Vorheriger ArtikelExkursion zu den Bibern
Nächster ArtikelJohannes Schlebusch bleibt im Geschirr
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen