Neuer König der Schüppenschützen innerhalb der Kiliangilde Schermbeck von 1602 e.V. ist Kevin Hörning. Der 22-jährige Groß- und Einzelhandelskaufmann erreichte in drei Würfen mit der Schüppe eine Gesamtweite von 46.50 Meter.

Präsident Jens Hindricksen leitete die Inthronisation des neuen Königs in Horstkamps Garten, wo auch das Schüppenwerfen stattfand. Das amtierende Königspaar Bodo Horstkamp und Angelika Reimann kam mit seinen beiden Hofpaaren Karsten/Bärbel Janz und Frank Seegler/Isabella Palik zur Gratulation. H.Sch./Foto privat

TEILEN
Vorheriger ArtikelWSV-Nachwuchs erfolgreich
Nächster ArtikelDie 3-Flüsse-Route nimmt Fahrt auf!
Heimatreporter

Unter der Artikel-Kennzeichnung „Heimatreporter“ postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck.
Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks „Radio Kreis Wesel“, darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des „Schermbecker Schaufenster“. Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den „Rheinland-Taler“ des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here