WSV-Nachwuchs erfolgreich – Wasserball-News WSV Schermbeck

Der U13 des WSV Schermbeck sind zum Ende der Saison zwei deutliche Siege gelungen, Oberhausen wurde mit 24:4 und Duisburg 98 mit 15:6 geschlagen. In beiden Partien wurde die Taktik von Trainer Gabriel Dostlebe sehr gut umgesetzt, der Gegner wurde sofort unter Druck gesetzt und dadurch zu Fehler gezwungen.

Die daraus resultierenden Konter nutzten die Schermbeck effektiv aus. Der U13 ist durch die Siege der zweite Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen.
WSV U13: Erik Schumann, Raul Vijagsojan, Marut Bahandy, Sophie Gromann, Magnus Drewes, Charlotte Herrschaft, Niklas Steinkamp, Jan Priebs

Auch die U15 hatte ihr letztes Spiel, im Duisburger Schwimmstadion ging es gegen die DJK Poseidon Duisburg. Nach einer 3:1 Führung musste man sich am Ende mit einem 5:5 zufrieden geben.
WSV U15: Moritz Hüttemann, Mauritz Drewes, Sophie Gromann, Magnus Drewes, Mika Holtrichter, Jonsa Schlagenwerth, Elias Buledi

Vorheriger ArtikelGemeinde bleibt geschlossen
Nächster ArtikelKilianer-Thron gratuliert dem Schüppenkönig
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen