Die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW kam für Kiliangilde Altschermbeck etwas zu spät – Zwei Tage reichten nicht aus, um für dieses Wochenende das traditionelle Schützenfest wie gewohnt zu gestalten

Kilian Altschermbeck. Erneut ein Schützenfestjahr ohne Vogelschießen und Krönungsball im Festzelt und großer Parade. 

Dennoch hatten die Altschermbecker Kilianer Glück. Mit den Corona-Lockerungen, die seit Freitag gelten, findet zwar nicht das traditionelle Vogelschießen statt, aber die Schützen konnten zumindest wieder eine Parade mit Musikkapelle präsentieren.

Schuetzenfest Kilian Gilde Altschermbeck 2021

So säumten zahlreiche Zuschauer die Straße, als König Bernd, Königin Ulla, Throngefolge und Vorstand nach der Feldmesse auf dem Festplatz Richtung Ehrenmal zur Gefallenen-Ehrung zogen. Im Anschluss ging es in die Gasstätte Nappenfeld, wo alle einen gemütlichen Frühschoppen verbrachten.

Schuetzenfest-Kilian-Gilde-Altschermbeck-2021

Das Kilianwochenende starteten die Altschermbecker bereits am Samstag. Hier hatten alle Schützen die Gelegenheit, sich in die Schützenliste eintragen zu lassen. Es soll schließlich kein Schützenfähnchen in der Sammlung fehlen.

Schuetzenfest-Kilian-Gilde-Altschermbeck-2021

Glück hatte das Schützenvolk am Kilian-Sonntag mit dem Wetter, sowohl beim Feldgottesdienst auf dem Festplatz, als auch im Anschluss am Ehrenmal.

In seine Ansprache gedachte Präsident Gregor Zens der Vermissten und Gefallenen beider Weltkriege, fand aber auch klare Worte mit Blick auf die Pandemie Covid-19.

Kilian Altschermbeck – Ansprache Präsident Gregor Zens

Guten Morgen liebe Altschermbecker, liebe Gäste,

auch ohne Schützenfest stehen wir heute morgen hier am Ehrenmal. Irgendwie ein komisches Gefühl, zu wissen, dass es heute Nachmittag keinen Festumzug mit hunderten Besuchern und heute Abend keinen Festball geben wird. Aber trotzdem stehen wir hier am Ehrenmal: Zum Gedenken an die Vermissten und Gefallenen beider Weltkriege. Vor wenigen Tagen jährte sich der Überfall auf die Sowjetunion und damit ein Meilenstein des 2. Weltkrieges zum 80.ten mal. 80 Jahre ist das schon her. So schwer es uns auch fallen mag: Daran müssen wir erinnern! Das sind wir unseren Vorfahren schuldig. Darum stehen wir heute hier.

Schuetzenfest Kilian Gilde Altschermbeck 2021

Normales Leben fühlt sich aber doch irgendwie anders an

Nach dem Lockdown sind einige Erleichterungen wieder möglich. Die Geschäfte, Restaurants und Kneipen haben wieder geöffnet. Völlig normales Leben fühlt sich aber doch irgendwie anders an. Tatsächlich kann die Lage als bedrückend empfunden werden – aber nur, wenn man die Erkenntnisse und Entwicklungen der jüngsten Zeit ausblendet. Steigende Impfungen bedeuten eben nicht zwingend viele schwere Krankheitsverläufe, auch wenn die Zahlen wieder steigen sollten. Die Öffnungen und Lockerungen sind nicht alle per se verantwortungslos, sondern folgen dem Gebot von Freiheit und Eigenverantwortung und der beherrschbar gewordenen Gefahr.

Risiken in Kauf zu nehmen – auch das gehört zur Freiheit,- heißt aber auch nicht, dass man Risiken suchen muss. Wenn jeder Einzelne dieser Verantwortung gerecht wird, ist auch das ein Zeichen dafür, dass die Freiheit lebt.

Auch wenn sich im Nachhinein nicht alle Entscheidungen als die Richtigen herausgestellt haben, so können wir doch, glaube ich, alle froh sein, in einem Land wie diesem insbesondere in einem Ort wie Schermbeck zu wohnen. Das ist sicherlich auch ein Verdienst, weil alle mitgemacht haben, weil alle gemeinsam Verzicht geleistet haben. Aber auch ein Verdienst Vieler, die sich tagtäglich dafür einsetzen, dass es so bleibt. Die vielen Mitbürger im medizinischen oder pflegerischen Bereich, die seit Monaten an und über Ihre Grenzen gehen, die Rettungsdienste, Feuerwehren, Ordnungsbehörden und viele viele mehr. Dafür kann man nicht oft genug danke sagen: Vielen Dank!!

Kilian Altschermbeck – Vorbereitung waren extrem schwierig

Das wir auch in diesem Jahr ein Schützenfest, so wie wir es kennen und lieben nicht feiern können, war schon seit Längerem klar. In diesem Jahr waren die Vorbereitung aber extrem schwierig, löste doch die eine Verordnung in Windeseile die Nächste ab. Trotz vieler Lockerungen war es bis vor Kurzem nicht möglich, im kleinen Kreis unter freiem Himmel zusammen zu kommen.

Die Antrommler durften auf Ihrem Weg durch Altschermbeck nicht musizieren. In oft kleinen Gärten war es allerdings erlaubt. Die Antrommler haben den Geist des Kilian Schützenfestes trotzdem hochgehhalten. Wie viel Freude Ihr in den Ort, in die Gärten getragen habt, ist einfach toll. Wir hoffen, dass wir noch lange auf Eure Unterstützung zählen dürfen. Vielen Dank dafür!! Die vielen und tollen Aktionen rund um das Hissen der Kiliansfahne haben doch auch gezeigt, wie vielfältig, wie bunt Altschermbeck ist. Auch die vielen Schützen, die sich wieder haben eintragen lassen, ermutigen uns für das kommende Jahr.

Schuetzenfest Kilian Gilde Altschermbeck 2021

Auch das ist Kilian Altschermbeck – Dreimal hintereinander als Silberkönigspaar in der Kutsche sitzen

Ich habe gerade erwähnt, dass die Vorbereitungen für „Kein Schützenfest“ irgendwie schwierig waren. Daher möchte ich mich ganz herzlich bei meinen Vorstandskollegen und unseren Offizieren für Euer Engagement bedanken. Ein ganz besonderer Dank gilt unserem amtierenden Thron mit König Bernd und Königin Ulla und den Ehrenpaaren Petra und Werner und Petra und Berthold, die sich ein weiteres Mal darauf eingelassen haben, unser Schützenfest auch in dieser Form zu unterstützen. Zum Dank dürft Ihr dann in 25 Jahren dreimal hintereinander als Silberkönigspaar in der Kutsche sitzen, aber das sollen dann andere entscheiden.

Gemeinsam werden wir das im nächsten Jahr richtig genießen, ich freue mich schon jetzt darauf. Gemeinsam wollen wir als Schützengilde auch für Schermbeck noch einiges bewegen. Wie ihr auf dem Weg zum Ehrenmal sicherlich gesehen habt, ist am Kreisverkehr im Moment eine kleine Baustelle. Wir haben von der Gemeinde die Pflege des Kreisverkehrs übernommen. Bevor wir den Kreisverkehr neu gestalten und schön machen, werden wir dort eine Wasser- und Stromleitung verlegen. Ich hoffe, dass dann in wenigen Wochen der Kreisverkehr im neuen Glanz erstrahlen wird. In Verbindung mit unserem Kiliansdenkmal wird dies sicherlich ein besonderes Entree für Alt-Schermbeck und für ganz Schermbeck sein. Auch an unserem Ehrenmal hinter mir bröckelt es schon gewaltig. Gemeinsam mit der Gemeinde wollen wir auch dieses doch sehr schöne und erhaltenswerte Ehrenmal renovieren. Ich hoffe das noch zu erleben.

Schuetzenfest Kilian Gilde Altschermbeck 2021

Vor wenigen Monaten bin ich Opa geworden. Es ist wunderschön zu erleben, wenn alles noch einmal von vorne anfängt. Was für eine Kraft doch in so einem Winzling steckt. Die Kraft, sich das Leben zu erobern und andere daran teilhaben zu lassen. Die Kraft uns noch einmal an den Anfang des Lebens zu versetzen und jeden Tag als neues Abenteuer und als Geschenk anzunehmen.

Das wünsche ich mir auch für uns alle. Lasst uns gemeinsam das Geschenk eines neuen Tages annehmen und gemeinsam die Zukunft gestalten – und im nächsten Jahr auch wieder richtig Schützenfest feiern!

In diesem Sinne wünsche ich allen noch einen schönen und fröhlichen Kilians-Sonntag getreu unserem Motto in Ordnung, Einigkeit und Frohsinn!

Herzlichen Dank!

Vorheriger ArtikelDie schnellste Taube erreichte in Wulfen ihren Schlag
Nächster ArtikelErledigt: Schülerin aus Voerde wieder zuhause
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse