Wesel (ots) – Am morgigen Donnerstag beginnt kalendarisch der Herbst und damit birgt der Straßenverkehr wieder zusätzliche Gefahren. Nicht nur die Dämmerung in den Morgenstunden und die früh einsetzende Dunkelheit, die sich allmählich wieder mit den Hauptverkehrszeiten decken wird, sondern auch Laub, Regen, Fahrbahnnässe und Nebel verändern in dieser Jahreszeit die Verkehrsverhältnisse.

Deshalb sollten alle Verkehrsteilnehmer ihr Verhalten den jahreszeitlichen Bedingungen anpassen. Jetzt ist die Zeit gekommen, den technischen Zustand Ihres Fahrzeugs überprüfen zu lassen. Bremsen, Beleuchtung, ausreichendes Reifenprofil usw. sind ein absolutes Muss, um gut gewappnet am Straßenverkehr teilzunehmen. Die Polizei empfiehlt, jederzeit mit Licht zu fahren, nicht nur an Herbst- und Wintertagen sowie bei Regen, Nebel und Schneefall.

Herbst Gefahren auf Straßen

Im Interesse der eigenen Sicherheit und der Sicherheit anderer rät die Polizei in diesen Jahreszeiten zu einer besonders defensiven Fahrweise und besonderer Rücksichtnahme im Straßenverkehr. Auch für die Fußgänger und Radfahrer, Jogger oder Hundehalter, die in der Dämmerung oder Dunkelheit auf Straßen unterwegs sind, ist eine Anpassung an die besonderen Verkehrsverhältnisse zu empfehlen. Reflektierende Kleidung oder Leuchtwesten werden von Autofahrern bereits in 150 Metern Entfernung erkannt. Bei dunkler Kleidung sind es lediglich 30 Meter. Kleidung, die mit reflektierenden Materialen versehen ist, verbessert daher erheblich die Sichtbarkeit und damit Ihre Sicherheit.

Stellen Sie sich auf die jahreszeitlich bedingten Veränderungen, Gefahren und Situationen im Straßenverkehr ein und helfen Sie mit, Verkehrsunfälle zu vermeiden!

Foto: Bernd Kasper/pixelio.de

Vorheriger Artikel15. Handball-Trainingscamp für Jugendliche
Nächster ArtikelSchermbecker Fotoalbum (1995)
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen