Beim Kaiserschießen der Dämmerwalder Schützengemeinschaft gab es heute viele Erinnerungen an die Schützenfeste der vergangenen fünf Jahrzehnte.

Jüngster König war in all den Jahren Markus Sondermann. Als er 1985 den Thron bestieg, war er erst 19 Jahre alt. Theresia Hessing war seine Mitregentin. Foto: Helmut Scheffler

Jüngster König mit 19 Jahren

Vorheriger ArtikelViele Majestäten beim Dämmerwalder Kaiserschießen
Nächster ArtikelWerner Suckrau ist Kaiser im Dämmerwald
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.