Werner Suckrau ist der neue Kaiser im Dämmerwald. Es war ein spannendes Schießen an der Vogelstange im Mümskensbusch.

Irgendwann aber, darüber waren sich alles einig, wird der Vogel fallen. Erst ein Schnäpschen und dann kam der langerwartete soveräne 575. Kaiserschuss um 17.14 Uhr von Werner Suckrau.  Die Kaiserin Birigt Kremer (56 J.) war schnell an der Seite von Werner Suckrau.

Werner Suckrau ist der neue Kaiser im Dämmerwald
50 Jahre Schützenverein Dämmerwald – Kaiserschießen 2018

Gemütlichkeit ist Trumpf,  dachten sich die Schützen, als sie mit reichlich Verspätung um 13 Uhr mit dem diesjährige Kaiserschießen begannen. Schuld daran war das vor gemeinsame Katerfrühstück anlässlich des Jubiläums  mit der gesamten Schützengemeinde am Schießstand.

Werner Suckrau ist der neue Kaiser im Dämmerwald
Werner Suckrau ist neuer Kaiser. Seine Kaiserin ist Birigit Kremer
Einmal Kaiser sein

Bereits im Vorfeld traten beim 50jährigen Jubiläum des Schützenvereinsvereins Dämmerwald im Laufe des Nachmittags 25 ehemalige Könige, sowie der amtierende König Richard Ostermann, an der Vogelstange an.

Wie auch Hartmut Eimers. Er wäre gerne Kaiser geworden: „Heute ist das eine einmalige Gelegenheit für mich, einmal im Leben Kaiser zu werden“, so Eimers. Er war 1988 König und so hätte es nach 30 Jahren heute gut gepasst.

50 Jahre Schützenverein Dämmerwald - Kaiserschießen 2018
Geschafft…
Nähe zum Bürger

Bürgermeister Mike Rexforth verfolgte ebenfalls das Geschehen an der Vogelstange. „Bei einem Schützenfest habe ich die Gelegenheit, einmal im Jahr den Bürgern so nahe zu kommen, wie es sonst nicht möglich ist. Das genieße ich. Hier im schönen Dämmerwald lässt es sich gut in einer netten und freundlich Schützengemeinde aushalten“, so Rexforth.

Vorab sicherten sich Markus Sondermann den linken Flügel, den rechten Flügel nimmt Markus Sondermann mit nach Hause.  Das Zepterschoss  Torsten Lehmann und die Krone Bernhard Fundermann ab.

Am Montag, 11. Juni geht es weiter mit dem Runkel-Schießen. Ebenfalls an der Vogelstange im Mümkensbusch.

Petra Bosse

Vorheriger ArtikelJüngster König mit 19 Jahren
Nächster ArtikelGartentage bei unico – Wohnen und Schenken in Raesfeld
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen