Jubiläumsturnier der Senioren –Stadtmeister des FLVW Kreis Recklinghausen beim TuS Gahlen

Nachdem die Feierlichkeiten anlässlich des 100-jährigen Bestehens des FLVW-Kreis Recklinghausen mittlerweile abgeschlossen worden sind, erwartet den Fußballkreis Recklinghausen zum Abschluss des Jubiläums und der Saison 2018/2019 ein weiteres Highlight.

Am Wochenende 15/16. Juni 2019 treffen sich die Senioren-Stadtmeister des Fußballkreises Recklinghausen zu einem letzten Kräftemessen in dieser Saison auf der Platzanlage des TuS Gahlen.

Der TuS Gahlen hat sich dazu bereit erklärt, dieses einmalige Turnier anlässlich des 100-jährigen Bestehens zu organisieren und auch durchzuführen.

5000 Euro Preisgeld

Neun Mannschaften spielen um die vom Kreis Recklinghausen ausgeschütteten Preisgelder in Höhe von insgesamt 5000 Euro. Dabei winken allein dem Turniersieger 2000 Euro.

Noch einmal ein Anreiz für die Vereine mit der „besten Kapelle“ zum Abschluss der Saison anzutreten. Neben dem Veranstalter des TuS Gahlen nehmen nachfolgende Mannschaften an diesem Turnier teil: TuS 05 Sinsen, SC Reken, SF Stuckenbsuch, SV.V. Disteln, Teut. SuS Waltrop, TuS Haltern II, Borussia Ahsen, SV Schermbeck II.

Leider hatten im Vorfeld die Spvgg Erkenschwick, die SG Borken und der SV Dorsten-Hardt absagen müssen.

Die Vorrunde, die auf zwei Plätzen beim TuS Gahlen ausgetragen wird, beginnt am Samstag den 15.06.2019 um 11:30 Uhr.

Die Endrunde am Sonntag den 16.06.2019 mit den Halbfinalspielen ab 11:30 Uhr. Der Turniersieger dürfte am Sonntag gegen 16:45 Uhr feststehen und das Preisgeld vom Vorsitzenden des FLVW Kreises Recklinghausen, Hans-Otto Matthey in Empfang nehmen.

Der Fußballkreis Recklinghausen und der Veranstalter TuS Gahlen hoffen zum Abschluss der Saison 2018/2019 auf zahlreiches Erscheinen und Unterstützung der Mannschaften. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei, für die entsprechende Verpflegung wird der TuS Gahlen sorgen.

Andreas Mermann Vorsitzender Kreisfußballausschuss

Vorheriger ArtikelBeratungen jetzt auch in Neukirchen-Vluyn
Nächster ArtikelContent Marketing auf den Punkt gebracht
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen