Erster internationaler Start für Gahlens Benedict Petersen

Nachdem der Gahlener Springreiter Benedict Petersen in der vergangenen Saison viele vordere Platzierungen in Springprüfungen der Klasse M und S verbuchen konnte, wurde er für einen Start beim CSI* international Peelbergen/NL vorgeschlagen.

Zu seinen Erfolgen, die ihm den Start sicherten, zählen unter anderem ein zehnter Platz beim Turnier in Kerken im M**-Springen oder auch eine Platzierung in der U25 Tour mit Louisiana.

Verena Feller mit Balous Golden Fly.

Im S*-Springen mit Stechen dieser U25 Tour belegte das Paar vom Reiterverein Lippe-Bruch Gahlen den neunten Platz.

Beim Jugendfestival des Gestüt Neuhaus sicherte sich Benedict Petersen im U25 M-Zwei-Phasen-Springen Rang fünf. Auch sein zweites Pferde Chitaro startete er beim Gestüt Neuhaus und erzielte im L-Springen der kleinen U25 Tour Rang fünf.

Beim internationalen CSI* in Peelbergen/NL belegte der Gahlener Aktive mit Louisiana in der ersten Qualifikation zum Großen Preis den siebzehnten Platz. In der zweiten Qualifikation, einem Zwei-Phasen S Springen erzielte er Rang fünfzehn.

Verena Feller startete ihre junge Stute Mrs. Millhouse in Bochum in einer Springpferdeprüfung der Klasse A. In dieser Prüfung für junge Pferde belegte Verena Feller Platz zwei. In dieser Prüfung erzielte dieses Paar in Borken Rang sechs. Außerdem sattelte Verena Feller in Heiden den erfahrenen Balous Golden Fly und erzielte im M-Springen Rang sieben.
Marie Hüppe und Marius Engeland waren unterdessen in Kirchhellen am Start. Gahlens Marie Hüppe belegte mit Delorean Dream in der A**-Dressur Platz sechs. Marius Engeland siegte in der Dressurreiterprüfung der Klasse A mit der Wertnote 7,8.

Text und Foto: RV Gahlen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here