Bedingt durch die Hitzewelle verzögerte sich der 1. Preisflug der
Jungtauben um eine Woche und konnte dadurch erst am Sonntag (16.8.) durchgeführt werden. Gestartet wurde dieser um 8:15 Uhr im rd. 100 KM entfernten Eslohe im Sauerland. Bedingt durch Rückenwinde erreichten die von 38 Züchtern eingesetzten 1600 Jungtiere hohe Fluggeschwindigkeiten, denn bereits nach rd. 1 Stunde erreichte die Siegertaube ihren Heimatschlag bei Frank Schwarz in Hervest-Dorsten. Schon 8 Minuten später waren alle 530 Preise vergeben, wovon die ersten 20 an folgende Gewinner gingen:

  1. bis 5. u. 11. Frank Schwarz (Hervest)
  2. bis 8. u. 10. SG. Annegret u. Wolfgang Große-Ophoff (Wulfen)
  3. Jürgen Schürmann (Holsterhausen)
  4. SG. Rainer Kutschki / R. Seck (Hervest)
  5. bis 16. Franz Wolfrath (Holsterhausen)
  6. bis 17. u. 20. Eckhard Bastek (Marl)

Erringer des Einsatzstellenpreises ist Eckhard Bastek.

Der nächste Flug ist für den 23. August ab Schmalenberg (120 KM). geplant.

Antonius Rittmann