Der Heimatverein Weselerwald und Umgebung veranstaltet unter Leitung der Vorsitzenden Maike Beckmann am 12. März seine Jahreshauptversammlung. Die Teilnehmer treffen sich um 19.30 Uhr im Landhotel Voshövel.

Neben den üblichen Berichten steht eine musikalische Darbietung des Flöten- und Gitarrenkreises Brünen auf dem Programm. Im Rahmen der anstehenden Vorstandswahlen geht es diesmal um die Wahl des Vorsitzenden, seines Stellvertreters, des Schriftführers und Kassierers. Den Teilnehmern wird außerdem von Maike Beckmann ein Jahresrückblick in Bildern geboten. Im Mittelpunkt steht dabei das Jubiläum der 20 Jahre alten Erntedankgruppe.

Eine Abstimmung über die neue Satzung steht an. Diese kann man im Schaukasten vor der ehemaligen Schule am Voshövel in Augenschein nehmen oder sich bei Karl Westerhuis nach telefonischer Absprache (Tel.: 02856/401) vorlegen lassen. Die Satzung wird auch zu Beginn der Jahreshauptversammlung ausgelegt. Falls die Versammlung die neue Satzung annimmt, muss der Vorstand – nach den Vorgaben der neuen Satzung- zurücktreten und sich dann neu zur Wahl stellen.

In diesem Jahr konnte der Vorstand den Kommunikationstrainer und Sprachwissenschaftler Torsten Rother für einen unterhaltsamen Vortrag zum Thema „Smalltalk“ gewinnen. Er wird zeigen, wie man mit einem bislang unbekannten Gegenüber locker ins Gespräch kommen kann. Verstohlen blickt mancher in sein Glas oder lächelt nur schweigend. Torsten Rother möchte in seinem Vortrag Tipps geben, wie man in solchen Situationen locker und leicht ins Gespräch kommen kann. Torsten Rother ist unter anderem als Lehrender im Centrum für Rhetorik, Kommunikation und Theaterpraxis an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster tätig. Außerdem ist er Mitinhaber des 2006 gegründeten Hamburger Unternehmens „Sprechwege- Kommunikationstraining und – beratung“.

Vorheriger ArtikelSchermbecker Fotoalbum um 1950
Nächster ArtikelDammer Turmverein tagt bei Pannebäcker
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen