Gruppe für Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien in der Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder in Kamp-Lintfort

Wesel (pd). Die Beratungsstelle für Eltern, Jugendliche und Kinder des Kreises Wesel in Kamp-Lintfort bietet für Kinder im Alter von acht bis elf Jahren, die aus Trennungs- und Scheidungsfamilien kommen, ein Gruppenangebot zum Austausch an.

Gruppe für Kinder

Der Kurs findet ab Mittwoch, 02. Oktober 2019, an zehn wöchentlichen Terminen, jeweils mittwochs nachmittags (außer in den Herbstferien) von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr statt. Die Gruppe wird von Barbara Krebs-Markus, Diplom-Sozialarbeiterin, und Andrea Trojansky, Diplom-Sozialarbeiterin und Heilpädagogin geleitet.

Für Kinder ist das Auseinandergehen der Eltern eine leidvolle Trennungserfahrung und es kostet sie viel Kraft, (emotional) mit der Situation  umzugehen.

Auch Kinder, die keine besonderen Reaktionen zeigen, leiden häufig. Sie brauchen in dieser Situation oftmals fachliche Unterstützung und Anregung, um mit den Veränderungen zurechtzukommen. In der Gruppe haben sie die Möglichkeit, ihre Ängste und Hoffnungen auszudrücken. Sie erfahren, dass es anderen Kindern ähnlich ergeht wie ihnen und dass sie mit ihren Gefühlen nicht alleine sind.

In erlebnisorientierter Weise können sich die Kinder mit Hilfe kreativer Medien sowie Rollen- und Interaktionsspielen erfahren und ihre individuellen Fähigkeiten in den Austausch einbringen.


Die Veranstaltung findet in den Räumen der Beratungsstelle, Moerser Straße 165a, 47475 Kamp-Lintfort, statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um telefonische Anmeldung (02842 908280) oder Anmeldung per E-Mail ([email protected]) wird gebeten.

Vorheriger ArtikelArmer Wolf, oder doch eher arme Bienen!
Nächster Artikel27-Jähriger nach Unfall gestorben – Polizei sucht Zeugen
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen