Wesel – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Duisburg und der Polizei: Ehestreit eskaliert – Frau verletzt Mann lebensgefährlich

Wesel. Am Donnerstagabend (26. März, 21:45 Uhr) ist in einer Wohnung an der Honnerbachstraße ein Ehestreit eskaliert.

Nach ersten Erkenntnissen soll die 25 Jahre alte Ehefrau ihren Mann mit einem Messer am Oberkörper verletzt haben.

Der 40-Jährige kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus und wurde notoperiert. Er ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Polizisten haben die tatverdächtige Frau festgenommen. Die Duisburger Mordkommission hat die Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdelikts aufgenommen. (cd)

Vorheriger ArtikelGemeinde verzichtet auf OGS-Beiträge
Nächster ArtikelKreis Wesel – Betrüger nutzen den Corona-Virus für ihre Zwecke
celawie
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen