Kreis Wesel entwickelt flächendeckende Angebotsstruktur für kostenfreie Schnelltests

Gemäß der Erlasslage des Landes Nordrhein-Westfalen hat jede/r Bürger/in Anspruch auf einen kostenfreien Schnelltest in der Woche. Liste der Teststellen soll ab 12. März veröffentlicht werden.

(pd). Hierfür entwickelt der Kreis Wesel aktuell eine flächendeckende Angebotsstruktur, damit zeitnah kostenlose Testungen durchgeführt werden können.

Niedergelassene Ärzte und Apotheker, aber auch die bereits aktiven Testzentren haben beim Gesundheitsamt entsprechende Anträge gestellt.
Der Kreis Wesel wird eine Liste der Teststellen veröffentlichen, die ab Freitag, 12. März 2021, kostenlose Tests durchführen können.

Die DRK-Testzentren in Dinslaken (Bärenkampallee / Kreuzung Heinrich-Nottebaum-Straße) und in Kamp-Lintfort (Bendsteg/Ecke Friedrich-Heine-Allee)können bereits kostenlose Schnelltests durchführen.

Darüber hinaus plant der Kreis weitere Teststellen, die im Auftrag des Kreises dort eingerichtet werden sollen, wo sich absehbar ein Angebotsdefizit entwickelt. Hierüber wird der Kreis Wesel zeitnah informieren.

Vorheriger ArtikelLockerungen oder Verschärfungen im Kreis Wesel?
Nächster ArtikelHannah Eifert – Tennistalent! Ein Leben für den Sport
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Leserbrief mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Die Redaktion behält sich das Recht vor, Leserbriefe abzulehnen, zu kürzen und die Identität des Absenders zu überprüfen. Anonyme Briefe werden nicht veröffentlicht. Ihre Briefe richten Sie bitte an: info [at] heimatmedien.de Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Petra Bosse alias Celawie