Am Freitagabend rückten die Löschzüge Altschermbeck und Schermbeck um 21.24 Uhr zu einem Flächenbrand zur Weseler Straße aus.

Dort hatte zuvor ein Teil des Grünstreifens gebrannt. Dieser war bei Eintreffen der Feuerwehr jedoch schon weitestgehend gelöscht worden, weshalb laut Mitteilung der Feuerwehr nur noch Nachlöscharbeiten mittels Schnellangriff eingeleitet wurden. Darüber hinaus wurde der Bereich mit der Wärmebildkamera kontrolliert und im Anschluss an die Polizei übergeben.

Für die beiden Löschzüge endete der Einsatz um 21.44 Uhr.

Vorheriger ArtikelAngehörigenstammtisch in Schermbeck kann starten
Nächster ArtikelEinsatzkräfte der Feuerwehr bedanken sich bei Landrat Ingo Brohl
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse