Am Samstag feierten 136 Schüler_innen der Jahrgangsstufe 10 der Gesamtschule Schermbeck ihren Abschluss im Autokino Dorsten.

Schulabschluss in Zeiten von Corona und unter zahlreichen Auflagen bedeuten etwas ganz Besonderes: Infektionsrisiko, Schulschließung, Lernen auf Distanz, dann Präsenzunterricht – und das alles mit Abstand. Dennoch haben diese Situation insgesamt 136 Schüler_innen der Gesamtschule Schermbeck mit Bravour gemeistert.

Entlassfeier-2021 Gesamtschule Schermbeck

Wie Bürgermeister Mike Rexforth in seiner Begrüßungsrede betonte, sei dies, wie bei der Europameisterschaft, der Schlusspfiff eines langen Turniers. „Ihr habt euch erfolgreich über viele Runden durchgekämpft, um einen qualifizierten Abschluss zu erreichen. Heute steht ihr auf dem Siegerpodest“. Gleichzeitig jedoch bedeute das auch, so Rexforth: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Ein erfolgreicher Schulabschluss ist zugleich der Beginn, eines neuen Weges, ein Sprung in fremde Gewässer. Fußballerisch gesprochen, seid Ihr nun in eine höhere Liga aufgestiegen und entweder in die Oberstufe besuchen, oder ins Berufsleben einsteigen“.

Bürgermeister-Mike-Rexforth
Bürgermeister Mike Rexforth: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Foto: Petra Bosse

Ein besonderes Jahr. Ein schwieriges Jahr.

Es war bereits das zweite Jahr, wo die Schüler_innen der Gesamtschule Schermbeck ihren Schulabschluss im Autokino Dorsten feiern mussten. Ein besonderes Jahr. Ein schwieriges Jahr.

Dennoch: „Die zentralen Prüfungen des Jahrgangs 10 sind hervorragend ausgefallen“, freute sich Schulleiter Norbert Hohmann.

Gleichzeitig zeigte sich Hohmann erleichtert und hoch erfreut darüber, dass die Westenergie es ermöglicht hat, hier in Dorsten eine gemeinsame Veranstaltung zu machen und damit die 10. und die Abiturklasse dabei noch unterstützt hat. „Wir hatten nach Alternativen gesucht, die alle aber nicht so gut waren wie diese hier“, so Hohmann. Ein großes Lob geht an den Schulpflegschaftsvorsitzenden Oliver Katzenberger, der hinter den Kulissen alles organisiert und alle Absprachen getroffen habe. „Das war für uns eine große Unterstützung“, so Hohmann.

Norbert-Hohmann-Schulleiter-Gesamtschule-Schermbeck
Norbert Hohmann, Schulleiter-Gesamtschule-Schermbeck freut sich über die guten Abschlüsse im Coronajahr 2020/21

Hervorragende Abschlüsse

Gleichzeitig verschweigt der Schulleiter aber auch nicht die großen Schwierigkeiten im Corona-Jahr, wovor Lehrer, Eltern und Schüler gemeinsam standen. „Wir alle haben uns natürlich Gedanken gemacht, wie werden nach diesem Corona-Jahr, mit dem vielen Durcheinander, dem ständigen Wechsel zwischen Präsenz- und Distanzunterricht, teilweise und immer wieder Mal Quarantäne sowie die ständig wechselnden Vorschriften, die Abschlüsse sein?“.

Am Samstag jedoch strahlte Norbert Hohmann und es schien, als sei ihm ein großer Stein vom Herzen gefallen. „Wir können feststellen, dass alle Abschlüsse hervorragend und sogar besser als im letzten Jahr sind. Unsere Schüler_innen haben trotz ihrer Zusatzbelastung eine hervorragende Leistung geschafft. Die Lehrer_innen haben es geschafft, ihre Schüler unter diesen schwierigen Bedingungen vorzubereiten. Wir freuen uns riesig für alle, dass sie so einen tollen Abschluss gemacht haben“.

Der Kilianpreis, überreicht von Wibke Klees und Anette Kukuk, geht in diesem Jahr für ihre besondere Einsätze in der Schul- und Klassengemeinschaft an die Schüler_innen Foto: v. l.: Enya Christ, Etienne Kirchner und Hannah Nissing (Jahrgangsbeste).

Klasse-10a-Gesamtschule-SChermbeck
Klasse-10d-Gesamtschule-
Klasse-10a-Gesamtschule-SChermbeck
Abschluss-2021-Gesamtschule-Schermbeck

Rede von Oliver Katzenberger -Schulpflegschaftsvorsitzender

Liebe Schülerinnen und Schüler des Jahrgang 10 der Gesamtschule Schermbeck

An einem solch besonderen Tag gibt es auch ein paar Worte aus der Elternschaft. Ich mache es kurz, versprochen. So viele Tests wie in diesem Schuljahr habt ihr noch nie gemacht. Bei dem einen Teil hoffte man auf ein gutes Ergebnis, beim größeren Teil war allerdings ein negatives Resultat das gewünschte Ergebnis. Maske auf, Maske ab, Homeschooling, lernen auf eigene Faust, Abstand halten und Beschränkungen haben euer letztes Schuljahr geprägt.

Aber Abstand hin und Corona her, ihr hattet 6 Jahre an der Gesamtschule Schermbeck, in der ihr euch auch immer wieder sehr nah gewesen seid und vieles miteinander unternommen habt.
Klassenfahrten, Orchesterproben, Musicalaufführungen, Jubiläumsfeiern und vieles mehr.
Ihr alle seid ein unauslöschlicher und großer Teil der Geschichte, die an der Gesamtschule in Schermbeck über die letzten 6 Jahre geschrieben wurde.

Sicher habt ihr selbst in einigen lustigen und spannenden Geschichten mitgewirkt, die man sich noch lange an dieser Schule erzählen wird. Dazu gehört natürlich auch dieser einmalige Event der Zeugnisausgabe im Autokino, der durch Unterstützung der Firma Westenergie stattfindet.
Es ist schon etwas anders als sonst. Aber tatsächlich kann diese Besonderheit nicht über die fehlenden Dinge wie z.B. den Mottotag, die Abschlussparty und die letzten gemeinsamen Wochen in der Schule hinwegtrösten.
Trotzdem, es ist erinnerungswürdig – und das ist wichtig. Ich bin mir sicher, ihr werdet auch weiterhin Geschichte und Geschichten machen, denn das Ende dieses Lebensabschnittes ist nur der Anfang einer neuen Zeitrechnung für Euch. Ausbildung, Oberstufe, Berufskolleg… jeder von Euch wird einen neuen, eigenen Weg einschlagen, aber das hier und heute ist Euer gemeinsamer Mega – Event an den ihr Euch immer erinnern werdet. Jeder Anfang bedeutet etwas Neues. Alles Neue bedeutet Veränderung.
Jede Veränderung braucht Ihre Zeit. Nehmt euch die Zeit die notwendig ist.

Um es kurz abzuschliessen:
Ihr seid in der Lage die Welt jetzt zum Positiven zu verändern. Und das ist wirklich nötig. Dazu wünsche ich Euch im Namen der gesamten Elternschaft von ganzem Herzen weiterhin den Mut, die Energie und den starken Willen, den Ihr in den letzten 6 Jahren hier in der Schule an den Tag
gelegt habt. Danke, dass Ihr Teil der Historie der Gesamtschule Schermbeck seid.
Viel Erfolg.
26.06.2021 Oliver Katzenberger

Abschluss-Gesamtschule


Vorheriger ArtikelFaszination Gold – Goldschürfen in der Heimat
Nächster ArtikelGRÜNE Kreistagsfraktion gegen Verfahren zum Regionalplan Ruhr
Leserbriefe und Kommentare bitte an: info [at] heimatmedien.de. Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Schermbeck-Online zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, werden nicht freigeschaltet. Petra Bosse