Die neue Ausgabe des Schermbecker Magazins „Life“ ist in einer Auflage von 4000 Exemplaren erschienen und inzwischen an den bekannten Stellen zur kostenlosen Mitnahme ausgelegt worden. Auf 65 Seiten findet der Leser eine ganze Menge Informationen zum niederrheinisch-westfälischen Grenzstädtchen Schermbeck und seinem näheren Umfeld. In diesem Umfang hat sich das Magazin „Life“ inzwischen zum bedeutendsten Schermbecker Werbeforum neben der Tagespresse entwickelt. Themen aus dem Magazin werden unter dem Bild genannt.

  • Ärzte ohne Grenzen
  • Förderverein der Gemeinschaftsgrundschule
  • Abfallgebührenmarke
  • Närrischer Ausflug nach Hollywood
  • „Eintracht“-Jecken ziehen alle närrischen Register
  • Mauritius-Karte der Kilianer
  • Fahrrad des Monats
  • Hagemann`s Hofcafé
  • Villa Hautnah
  • König Werbetechnik
  • Friseur Gerd Nuyken
  • SV Schermbeck kooperiert mit Grundschülern
  • Der Waldkauz am Niederrhein
  • Bilanz der Volksbank Schermbeck
  • Praktikum für Flüchtling
  • FloraWelt Dorsten
  • Après-Ski-Party der Kilianer
  • Präsentation des Tanzclubs Grün-Weiß Schermbeck
  • Marienheim wird modernisiert
  • Die schillernde Welt der Fische
  • Modelabel Uli Schott
  • Buchtipps
  • Reisetipps
  • Mode-Klassiker  neu kombiniert
  • Starthilfe mit Kabeln
  • Zimmerpflanze des Monats
  • Naturheiltipps
  • Rezept für Nudelsalat
  • Tierratgeberin Nadja Schneyer
  • Ehrenamtsmedaille für Nadine Ständler
  • Vor 25 Jahren in Schermbeck – Februar 1992
  • Terminkalender
Vorheriger ArtikelStartklar – Karneval um 8 – Frauen an die Macht
Nächster ArtikelErster Storch kehrt in den Hervester Bruch zurück
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.