Wie schnell doch 25 Jahre vergehen! Wenn heute Abend bei Balke am Rhader Weg das diesjährige Wurstessen der Uefte-Overbecker Junggesellen stattfindet, dann sind sicherlich auch einige der abgebildeten Wurstjäger mit von der Partie, die vor 25 Jahren das Wurstjägen in Uefte praktizierten. Neun junge Burschen waren damals erstmals als Wurstjäger in Uefte oder Overbeck unterwegs. Mittags wurden sie von Susanne und Manfred Baumeister am Schulweg mit deftiger Hausmannskost verwöhnt. Bei der abendlichen Feier in Josef Balkes Scheune war die gesamte Uefte-Overbecker Bevölkerung eingeladen. H.Sch./ Foto: Helmut Scheffler

Wurstjäger

Vorheriger ArtikelUefter Wurstjagen anno 2008: Goldene Fahrt für Martin Dahlhaus
Nächster ArtikelLeserbrief des Gahlener BürgerForums zum des Kreises Wesel
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here