Schermbeck Am 4. September veranstaltet der Schützenverein Bricht e.V. sein diesjähriges großes Preis- und Pokalschießen. Geschossen wird auf der Schießanlage „Am Adler“. „Da das Schießen als Familienfest angelegt ist, werden gegenüber auf dem Hof von Schledorn kulinarische Köstlichkeiten gereicht“, kündigt Schriftführer Ingo Kufferath an.  So gibt es kalte und warme Getränke, Kuchenbüfett und Grillgut. Für Kinderbelustigung wird auch gesorgt, so gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken, Wurfspiele, Schokokatapult und einiges mehr.

       Es können mehrere Durchgänge geschossen werden. Der erste Durchgang zählt allerdings für den Pokal. Die Kinder ermitteln ihren Pokalsieger mit Hilfe einer digitalen Schießanlage. Anmeldeschluss ist 15.00 Uhr, Stechen ist um 16.00 Uhr, die Pokalverleihung erfolgt um 17.00 Uhr. Auch Nichtmitglieder können an dem Wettbewerb teilnehmen. H.Sch.

Vorheriger ArtikelAlkohol am Steuer und erneut Bürgersteig im Weg – Unfall
Nächster ArtikelSchwimmen und Pommes frei – Hallenbad Schermbeck
Heimatreporter
Unter der Artikel-Kennzeichnung "Heimatreporter" postet der Schermbeck-Dammer Helmut Scheffler seit dem Start dieser Online-Seite im Jahre 2013 Artikel über vergangene und gegenwärtige Entwicklungen der Großgemeinde Schermbeck. Seit 1977 schreibt der inzwischen pensionierte Mathematik- und Erdkundelehrer für Lokalzeitungen. 1990 wurde er freier Mitarbeiter des Lokalfunks "Radio Kreis Wesel", darüber hinaus hat er seit 1976 zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Geschichte Schermbecks in niederrheinischen und westfälischen Schriftenreihen veröffentlicht. 32 Jahre lang war er Redakteur des "Schermbecker Schaufenster". Im Jahre 2007 erhielt er für seine niederrheinischen Forschungen den "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Bitte den vollständigen Vor- und Nachnamen eintragen